Motorsport Arena Oschersleben

Internationale TCR-Serie stellt Rennkalender 2017 vor – mit Monaco

TCR-Serienchef Marcello Lotti überrascht mit dem Rennkalender 2017 seiner Meisterschaft, denn er führt die Tourenwagen-Serie erstmals nach Monte Carlo.

Dort fährt die TCR International Series ebenso im Rahmenprogramm der Formel 1 wie in Bahrain und in Abu Dhabi.

Letzteres bedeutet die offizielle Abkehr von Macau als Schlusspunkt des Jahres. TCR und Formel 1 teilen sich demnach in der Saison 2017 das finale Rennwochenende.

Aus deutschsprachiger Sicht ist der TCR-Kalender 2017 mit Veranstaltungen in Oschersleben und Salzburg ebenfalls interessant.

Dazu fährt die Meisterschaft in Spa-Francorchamps einmal im Rahmenprogramm der Langstrecken-WM (WEC) und trägt erstmals Rennen in Georgien, Ungarn und China oder Südkorea aus.

Insgesamt wird die TCR-Serie 10 Rennwochenenden absolvieren, eines weniger als 2016. Neben Macau fallen die beiden Formel-1-Termine in Malaysia und in Singapur weg, dazu die Rennen in Estoril, Imola und Sochi.

Provisorischer TCR-Kalender 2017:

TerminAustragungsortIm Rahmen von
02.04.2017  Rustavi  
16.04.2017  Bahrain Formel 1
07.05.2017  Spa-Francorchamps WEC
28.05.2017  Monaco Formel 1
11.06.2017  Salzburgring  
02.07.2017  Hungaroring  
09.07.2017  Oschersleben  
03.09.2017  Buriram  
08.10.2017  China oder  Südkorea  
26.11.2017  Abu Dhabi Formel 1

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR
Artikelsorte News
Tags kalender, monaco, monte carlo, rennkalender, tcr, tourenwagen
Topic Motorsport Arena Oschersleben