Mark Webber: "Mein letztes Jahr im Rennsport hätte nicht besser sein können"

Mark Webber sagt, dass sein letztes Jahr als Rennfahrer nicht besser hätte laufen können. Sein Ziel ist nun, seine Karriere mit einem Sieg im letzten WEC-Rennen in Bahrain zu beenden.

An diesem Wochenende verabschiedet sich Mark Webber nach dem Saisonfinale der WEC nach mehr als 20 Jahren aus dem Rennsport und beendet seine Karriere. Trotzdem seien seine Gefühle vor dem Rennen nicht entscheidend anders als vor jedem anderen Rennen, sagte der Australier in Bahrain.

"Ziemlich normal. Ich will das Rennen gewinnen. Timo, Brendon und ich haben wirklich hart gearbeitet und wir konzentrieren uns darauf, das bestmöglich Ergebnis zu erreichen", sagte Webber. "Wir haben in Audi und Toyota harte Konkurrenten und es wird ein ziemlich enges Rennen. Wir im Auto mit der Startnumer 1 lieben diese heißen, engen Kämpfe. Wir sind gut in Form und daher wird das ein ganz besonderes Rennen." 

Webber und seine Teamkollegen haben seit den 24 Stunden von Le Mans, wo sie auf Rang 5 landeten, die Rennen am Nürburgring, in Mexico City, Austin und Shanghai gewonnen und standen somit in den bisherigen 8 Rennen 4 Mal auf der obersten Stufe des Podiums. In den Jahren 2015 und 2016 siegten Webber und seine Kollegen in 8 von 16 Rennen.

"Ich bin sehr zufrieden mit der Saison", sagte er über sein 3. Jahr in der WEC. "Wir hatten viele Siege, die meisten von allen Teams, das ist also großartig für unser Auto. Wir hätten mit dem #1-Auto nicht mehr tun können, wir hatten ein großartiges Jahr. Timo, Brendon und ich sind sehr gut gefahren und das ist alles, was ich von dem Level, auf dem ich zur Zeit fahre, erwartet habe." 

Er würde immer noch "recht gut" fahren, betonte der 40-Jährige. "Also ist es gut, sich an so etwas zu erinnern und nicht darüber frustriert zu sein, dass man nicht gut fährt oder in Dinge verwickelt ist, in die man nicht verwickelt sein will."

"Am Ende war es ein wirklich schönes Jahr und wir haben eine gute Möglichkeit, dem ganzen das Sahnehäubchen aufzusetzen. Jetzt haben wir zu arbeiten."

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WEC
Veranstaltung Bahrain
Rennstrecke Bahrain International Circuit
Fahrer Mark Webber
Teams Porsche Team
Artikelsorte News
Tags bahrain, mark webber, wec