Offiziell: Neues LMP1-Reglement in der WEC auf 2020 verschoben

Der Weltrat des Automobil-Weltverbands (FIA) hat entschieden: Die Spitzenklasse der Langstrecken-WM (WEC) erhält erst 2020 ein neues Reglement.

Die neuen technischen Regeln für die LMP1-Kategorie, die eigentlich schon 2018 hätten eingeführt werden sollen, werden also um 2 Jahre nach hinten verschoben. Für 2018 und 2019 gilt demnach das bereits verabschiedete Reglement für 2017.

Zu den technischen Neuerungen, die nun erst einmal auf sich warten lassen, zählen die Aufwertung der Hybridsysteme und die Reduzierung des Benzindurchflusses.

Nach dem Ausstieg von Audi verbleiben Porsche und Toyota als LMP1-Werksteams in der WEC, dazu ByKolles als LMP1-Privatier.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WEC
Artikelsorte News
Tags fia, lmp1, regeln, réglement, technik, weltrat