Porsche bestätigt: 2 WEC-Fahrer müssen gehen

Im Anschluss an die Langstrecken-WM (WEC) 2016 trennt sich Porsche von 2 Piloten aus seinem LMP1-Werksteam.

Wie von Motorsport.com bereits berichtet trifft es den Deutschen Marc Lieb, der just vor wenigen Tagen den WM-Titel für Porsche eingefahren hat. Neben ihm muss auch Romain Dumas seinen Hut nehmen.

Lieb bleibt Porsche allerdings erhalten und soll ab 2017 im Kundensport-Programm der Marke tätig sein.

"Ich hatte mir immer vorgestellt, dass das LMP1-Programm meine letzte Station als Werksfahrer wird", sagt Lieb. "Ich konnte die Weichen für meine weitere Laufbahn außerhalb des Cockpits bei Porsche früh stellen."

Wohin es Dumas zieht, ist offen. Er meint: "Die 3 Jahre mit Porsche in der LMP1-Klasse waren höchstes professionelles Niveau. Ich bin stolz auf all das, was wir alle gemeinsam erreicht haben. Ich war aber immer offen für Herausforderungen und nehme jetzt eine neue an."

In der WEC-Saison 2017 wird Porsche vom bisherigen Audi-Piloten Andre Lotterer und von GT-Spezialist Nick Tandy verstärkt. Earl Bamber werden gute Chancen auf den letzten noch freien Platz bei Porsche eingeräumt.

Die Marke will ihr Fahreraufgebot am 3. Dezember 2017 vorstellen.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WEC
Fahrer Marc Lieb , Romain Dumas
Teams Porsche Team
Artikelsorte News
Tags fahrer, lmp1, porsche, wec, wechsel, weltmeister