WEC in Fuji: Audi im 1. Training vor Toyota

Zwei Audi und zwei Toyota belegten im 1. Training zum 6-Stunden-Rennen im japanischen Fuji die ersten vier Plätze. Porsche landete nach Problemen nur auf den Plätzen 5 und 6.

Marcel Fässler setzte die Bestmarke bereits in den ersten Minuten der eineinhalbstündigen Trainingssession. Der Deutsche umrundete die Strecke am Mount Fuji mit einer Bestzeit von 1:25,030 Minuten am schnellsten, Zweiter war Kamui Kobayashi im #6-Toyota mit einer 1:25,556.

Der zweite Fahrer des Audis, Andre Lotterer, war gegen Halbzeit verantwortlich für eine kurze Gelbphase, nachdem er in der letzten Kurve in die Streckenbegrenzung gefahren war. Der Unfall blieb jedoch ohne größere Schäden und Lotterer schaffte es ohne fremde Hilfe zurück an die Box, wo er den #7-Audi an Benoit Treluyer übergab.

Der #8-Audi beendete das Training als Drittschnellster. Loic Duval war mit einer Runde von 1:25,838 um 47 Hunderstelsekunden schneller als Sebastien Buemi im #6-Toyota.

Erst auf Platz 5 folgte der beste Porsche. Romain Dumas, Marc Lieb und Neel Jani mussten allerdings die ersten 70 Minuten des Trainings zuschauen, da am #2 Porsche nach einem Ölleck in der ersten Runde das Getriebe gewechselt werden musste.

Jani war mit einer schnellsten Runde von 1:25,962 anschließend knapp eineinhalb Zehntel schneller als Mark Webber im Schwesterauto mit der Startnummer 1.

Die LMP-L-Wertung führte Rebellion auf Platz 7 vor dem #4-ByKolles-Auto von Simon Trummer, Oliver Webb und Pierre Kaffer an.

Der Schnellste der LMP2-Wertung war Will Stevens im #26-G-Drive-Oreca auf Platz 9, vor Pipo Derani im #31 ESM Ligier und Jonny Kane im #42 Strakka Gibson.

Stefan Mücke und Olivier Pla landeten in ihrem Ford GT auf Platz 23, Christian Ried, Wolf Henzler und Joel Camathias wurden im Porsche 911 RSR der LMGTE-AM-Klasse 30.

Mit Informationen von Jamie Klein

Ergebnis 1. Training

Pos#FahrerAutoKlasseZeitAbstand
1 7  Andre Lotterer 
 Marcel Fässler
 Benoit Tréluyer 
Audi R18 LMP1 1:25,030  
2 6  Stéphane Sarrazin 
 Kamui Kobayashi 
 Mike Conway 
Toyota TS050 Hybrid LMP1 1:25,556 0,526
3 8  Lucas di Grassi 
 Loic Duval 
 Oliver Jarvis 
Audi R18 LMP1 1:25,838 0,808
4 5  Anthony Davidson 
 Kazuki Nakajima 
 Sébastien Buemi 
Toyota TS050 Hybrid LMP1 1:25,885 0,855
5 2  Romain Dumas 
 Neel Jani 
 Marc Lieb 
Porsche 919 Hybrid LMP1 1:25,962 0,932
6 1  Mark Webber 
 Timo Bernhard 
 Brendon Hartley 
Porsche 919 Hybrid LMP1 1:26,097 1,067
7 13  Alexandre Imperatori 
 Dominik Kraihamer 
 Matheo Tuscher 
Rebellion R-One LMP1 1:30,917 5,887
8 4  Simon Trummer 
 Oliver Webb 
 Pierre Kaffer 
CLM P1/01 LMP1 1:31,549 6,519
9 26  Will Stevens 
 Roman Rusinov 
 Alex Brundle 
Oreca 05 LMP2 1:33,204 8,174
10 31  Pipo Derani 
 Ryan Dalziel 
 Chris Cumming 
Ligier JS P2 LMP2 1:33,475 8,445
11 42  Jonny Kane 
 Lewis Williamson 
Gibson 015S LMP2 1:33,486 8,456
12 43  Bruno Senna 
 Ricardo Gonzalez 
 Filipe Albuquerque 
Ligier JS P2 LMP2 1:33,527 8,497
13 44  Roberto Merhi 
 Richard Bradley 
 Matthew Rao 
Oreca 05 LMP2 1:33,676 8,646
14 37  Vitaly Petrov 
 Viktor Shaytar 
 Kirill Ladygin 
BR01 LMP2 1:34,069 9,039
15 30  Giedo van der Garde 
 Sean Gelael 
 Antonio Giovinazzi 
Ligier JS P2 LMP2 1:34,250 9,220
16 35  Paul-Loup Chatin 
 Ho-Pin Tung 
 David Cheng 
Alpine A460 LMP2 1:34,316 9,286
17 36  Nicolas Lapierre 
 Gustavo Menezes 
 Stéphane Richelmi 
Alpine A460 LMP2 1:34,396 9,366
18 27  Maurizio Mediani 
 Nicolas Minassian 
 Mikhail Aleshin 
BR01 LMP2 1:34,503 9,473
19 45  Shinji Nakano 
 Tor Graves 
 Alex Lynn 
Oreca 05 LMP2 1:34,818 9,788
20 67  Harry Tincknell 
 Andy Priaulx 
Ford GT LMGTE PRO 1:39,216 14,186
21 77  Richard Lietz 
 Michael Christensen 
Porsche 911 RSR (2016) LMGTE PRO 1:39,545 14,515
22 51  Gianmaria Bruni 
 James Calado 
Ferrari 488 GTE LMGTE PRO 1:39,697 14,667
23 66  Stefan Mücke 
 Olivier Pla 
Ford GT LMGTE PRO 1:39,716 14,686
24 71  Sam Bird 
 Davide Rigon 
Ferrari 488 GTE LMGTE PRO 1:39,743 14,713
25 95  Marco Sorensen 
 Nicki Thiim 
Aston Martin Vantage V8 LMGTE PRO 1:40,176 15,146
26 97  Darren Turner 
 Richie Stanaway 
Aston Martin Vantage V8 LMGTE PRO 1:40,590 15,560
27 83  François Perrodo 
 Emmanuel Collard 
 Rui Aguas 
Ferrari F458 Italia LMGTE AM 1:40,775 15,745
28 98  Pedro Lamy 
 Paul Dalla Lana 
 Mathias Lauda 
Aston Martin Vantage V8 LMGTE AM 1:40,935 15,905
29 50  Pierre Ragues 
 Ricky Taylor 
 Yutaka Yamagishi 
Chevrolet Corvette C7-Z06 LMGTE AM 1:41,287 16,257
30 78  Christian Ried 
 Wolf Henzler 
 Joel Camathias 
Porsche 911 RSR LMGTE AM 1:41,292 16,262
31 88  David Heinemeier Hansson
 Patrick Long 
 Khaled Al Qubaisi 
Porsche 911 RSR LMGTE AM 1:41,458 16,428
32 86  Michael Wainwright 
 Adam Carroll 
 Ben Barker 
Porsche 911 RSR LMGTE AM 1:41,795 16,765

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WEC
Veranstaltung Fuji
Rennstrecke Fuji International Speedway
Fahrer Marcel Fässler , Kamui Kobayashi
Teams Audi Sport Team Joest
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags audi, fuji, porsche, toyota, wec