Citroën zum Dritten: Wieder WTCC-Bestzeit für Jose Maria Lopez in Katar

Beim Flutlicht-Debüt der Tourenwagen-WM (WTCC) bleibt Jose Maria Lopez (Citroën) mit der dritten Bestzeit in Folge klar der dominierende Mann.

Der Tourenwagen-Weltmeister setzte sich im 2. Freien Training am Losail International Circuit in 2:01,859 Minuten an die Spitze des Feldes, dieses Mal 0,225 Sekunden vor Hugo Valente (Campos-Chevrolet) und weitere zwei Zehntel vor Gregoire Demoustier (Craft-Bamboo-Chevrolet).

Hinter Sebastien Loeb (Citroën) folgten auf den Rängen fünf und sechs mit John Filippi (Campos-Chevrolet) und Tom Chilton (ROAL-Chevrolet) zwei weitere Privatiers.

Einige Werkspiloten verpassten hingegen den Einzug in die Top 10: Der viermalige Weltmeister Yvan Muller (Citroën) wurde als Elfter gewertet, Gabriele Tarquini (Honda) kam auf Rang 14 über die Linie, Tiago Monteiro (Honda) belegte Platz 16.

Mit 1,7 Sekunden Rückstand auf die Spitze reihte sich Gastpilot Nasser Al-Attiyah erneut auf der vorletzten Position unter 18 Fahrern ein.

Das Qualifying folgt am Freitag ab 13 Uhr MEZ. Die Rennen werden ab 19:30 Uhr MEZ und ab 20:40 Uhr MEZ ausgetragen.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WTCC
Veranstaltung Losail
Rennstrecke Losail International Circuit
Fahrer Sébastien Loeb , Tiago Monteiro , Yvan Muller , Jose Maria Lopez , Gabriele Tarquini , Grégoire Demoustier , Hugo Valente
Teams Citroën World Touring Car Team , Campos Racing , ROAL Motorsport , Honda Racing Team JAS
Artikelsorte Trainingsbericht