DTM
R
Norisring
10 Juli
-
12 Juli
Nächstes Event in
105 Tagen
R
Anderstorp
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
126 Tagen
Formel E
27 Feb.
-
29 Feb.
Event beendet
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
85 Tagen
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
Superbike-WM
28 Feb.
-
01 März
Event beendet
08 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
42 Tagen
Rallye-WM
12 März
-
15 März
Event beendet
R
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
111 Tagen
NASCAR Cup
06 März
-
08 März
Event beendet
R
Martinsville
07 Mai
-
09 Mai
Nächstes Event in
41 Tagen
MotoGP
14 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
48 Tagen
28 Mai
-
31 Mai
Nächstes Event in
62 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
169 Tagen
IndyCar
R
Indianapolis-GP
07 Mai
-
09 Mai
Nächstes Event in
41 Tagen
22 Mai
-
24 Mai
Nächstes Event in
56 Tagen
Formel 1
11 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
76 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
90 Tagen
W-Series
R
Sankt Petersburg
29 Mai
-
30 Mai
Nächstes Event in
63 Tagen
R
Anderstorp
12 Juni
-
13 Juni
Nächstes Event in
77 Tagen
Details anzeigen:

9h Kyalami 2019: Pole nach Abflug für Frikadelli-Porsche

geteilte inhalte
kommentare
9h Kyalami 2019: Pole nach Abflug für Frikadelli-Porsche
Autor:
22.11.2019, 15:53

Nick Tandy fährt für Frikadelli Racing im Qualifying zu den 9 Stunden von Kyalami auf die Pole - Kurz zuvor hätte er beinahe alles vermasselt

Bei der Neuauflage der 9 Stunden von Kyalami wird der Frikadelli-Porsche von Dennis Olsen, Mathieu Jaminet und Nick Tandy von der Pole-Position starten. Nick Tandy markierte auf nasser Strecke im Pole-Shootout am Freitag die Bestzeit in 1:52.825 Minuten.

Ergebnisse der 9 Stunden von Kyalami 2019

Die Pole ist insofern dramatisch, als dass Tandy zuvor im regulären Qualifying bei einsetzendem Regen auf Slicks in Kurve 7 abgeflogen war und dabei auch einschlug. "Ich habe versucht, den Winkel so spitz wie möglich zu halten. Es waren nur Kratzer und ein Spiegel, da habe ich wirklich Glück gehabt", sagt der Le-Mans-Sieger von 2015.

Alle Informationen zu den 9h Kyalami 2019

Mit dem Land-Audi #29 (Winkelhock/Mies/Haase) startet ein weiteres deutsches Team aus der ersten Starteihe. Haase hatte lediglich 0,045 Sekunden Rückstand auf Tandy. Platz drei ging an den GruppeM-Mercedes #999 (Buhk/Engel/Marciello). Raffaele Marciello war ganz am Ende auf Kurs zur Pole, verlor aber im letzten Sektor Zeit.

Hinter zwei weiteren Porsche kam der Schnitzer-BMW #42 (Tomczyk/S. van der Linde/Farfus) auf Rang sechs. Für das Shootout qualifizierten sich außerdem die Marken Aston Martin (P7), Honda (P8) und Nissan (P10). Der KCMG-Nissan #35 (de Oliveira/Chiyo/Burdon) hatte nach dem regulären Qualifying noch die Nase vorn.

Außerhalb der Top 10 blieben die M-Sport-Bentleys und der Bernhard-Porsche. Ferrari hat zu den 9 Stunden von Kyalami keine reine Profi-Besetzung geschickt. Der Wochenspiegel-Ferrari #22 (Weiss/Krumbach/Perel) aus dem Silver Cup startet als bester Italiener von Position 21.

Start zum ersten 9-Stunden-Rennen in Kyalami seit 1982 ist am Samstag um 12 Uhr MEZ.

Mit Bildmaterial von Porsche.

9h Kyalami 2019: Livestream, Zeitplan, Starterliste

Vorheriger Artikel

9h Kyalami 2019: Livestream, Zeitplan, Starterliste

Nächster Artikel

9h Kyalami 2019: Frikadelli-Sieg macht Olsen zum IGTC-Meister

9h Kyalami 2019: Frikadelli-Sieg macht Olsen zum IGTC-Meister
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie IGTC
Event 9h Kyalami
Fahrer Nick Tandy
Teams Frikadelli Racing
Urheber Heiko Stritzke