präsentiert von:

Filter:

Saison Fahrer Team Event Ort Artikelsorte Datum
1.057 Artikel
Saison
Inhalte laden...
Fahrer
Inhalte laden...
Team
Inhalte laden...
Event
Inhalte laden...
Ort
Inhalte laden...
Artikelsorte
Inhalte laden...
Datum

News and Analysis

Raster
Liste

WRX-Pilot Petter Solberg: Operation am Montag, Rennen nächsten Sonntag

Trotz der Verletzungen, die sich Petter Solberg beim Unfall nach dem Start zum 2. Halbfinale der Rallycross-Weltmeisterschaft in Lettland zugezogen hat, will er am kommenden Wochenende in Deutschland wieder im Auto sitzen.

"Ferrari: Race to Immortality" – der neue Ferrari-Formel-1-Film

Ferrari-Fans aufgepasst: Im November kommt ein neuer Film über den legendären Formel-1-Rennstall in die Kinos!

NASCAR 2018: Was Danica Patrick jetzt vor hat

Nach 5 Jahren bei Stewart-Haas Racing steht Danica Patrick vor einer ungewissen Zukunft, nachdem das Team ihren Vertrag für 2018 nicht verlängert hat.

Norbert Haug: Formel 1 würde "bestens" zu Porsche passen

Der ehemalige Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug sieht gute Chancen, dass Porsche 2021 mit einem neuen Motor in die Formel 1 einsteigt.

Formel 1 2018: FIA greift bei Frühstarts durch

Beim Treffen des Motorsportweltrats hat die FIA neue Bestimmungen beschlossen, die bei Frühstarts in der Formel 1 greifen, selbst wenn das automatische Erkennungssystem nicht auslöst.

FIA erlaubt 2018 aktuelle F1-Autos bei Demofahrten

Die FIA hat die Regeln bezüglich des Einsatzes aktueller Formel-1-Autos bei Demofahrten, ähnlich der Veranstaltung, die im Juli in London stattfand, gelockert.

F1-Champion Nico Rosberg: Druck nimmt den Spaß

Die Startkollision beim Formel-1-Grand Prix von Singapur warf einmal mehr die Frage auf, warum hochbezahlte Profis immer wieder mal stupide erscheinende Fehler begehen und ein potenziell gutes Resultat durch unglückliche Manöver wegwerfen.

Helio Castroneves 2018: Sportwagen oder doch weiter IndyCar?

Nach den Befürchtungen, "Spider-Man" Helio Castroneves könnte einer ungewissen Zukunft entgegensehen, sollte Penske seinen Einsatz in der IndyCar-Serie 2018 auf 3 Autos reduzieren, gibt es mittlerweile Entwarnung.

Villeneuve: Toro Rosso macht mit Honda in der F1 einen schweren Fehler

Jacques Villeneuve fürchtet, dass Toro Rosso mit dem Wechsel des Motorenpartners von Renault zu Honda eine schlechte Entscheidung getroffen hat.

McLaren-Teamchef: F1-Jahre mit Honda waren ein Image-Desaster

Laut McLaren-Rennleiter Eric Boullier waren die Jahre seines Team mit dem Honda-Motor ein "echtes Desaster" für das Image von McLaren und hätten der Glaubwürdigkeit als Top-Team in der Formel 1 gewaltig geschadet.

Nico Müller: Umstellung von DTM auf Rallycross kein Problem

Bei seinem 1. Einsatz in der Rallycross-WM landete Nico Müller auf Platz 17, an seinem 2. Wochenende in Lettland schaffte der DTM-Pilot schon den Einzug ins Finale. Weitere Einsätze sind nicht ausgeschlossen.

Mahindra macht in der Formel E mit Rosenqvist und Heidfeld weiter

Das Mahindra Formel-E-Team setzt auch in der Saison 2017/2018 auf Felix Rosenqvist und Nick Heidfeld.

F1-Fahrer begeistert über Libertys Social-Media-Ansätze

Die Formel 1 ist mit Liberty Media im 21. Jahrhundert angekommen und engagiert sich immer mehr in den sozialen Medien – zur Freude der Fahrer.

"Triple Crown": Fährt Alonso 2018 in Le Mans statt Indianapolis?

Fernando Alonso geht zwar von einer Zukunft in der Formel 1 aus, für die kommende Saison lässt der Spanier aber alle Möglichkeiten offen – auch den eines Einsatzes bei den 24 Stunden von Le Mans.

KTM 2018 mit 5 Bikes in der Moto2

KTM wird 2018 mit 5 Bikes in der Moto2-Meisterschaft vertreten sein, nachdem die Österreicher auch das Schweizer Team CarXpert Interwetten ausrüsten werden.

Force India will "alles tun", um Perez und Ocon im F1-Team zu halten

Der stellvertretende Force-India-Teamchef Bob Fernley geht davon aus, dass Sergio Perez und Esteban Ocon auch in der Formel-1-Saison 2018 für sein Team fahren werden.

F1 2017 in Monza: Startplatzstrafe auch gegen Sergio Perez

Sergio Perez ist der 9. Fahrer, der beim Grand Prix von Italien in Monza in der Startaufstellung zurückversetzt wird. Grund beim Force-India-Piloten: Getriebewechsel.

F1-Teamchefin Claire Williams: Windel- statt Reifenwechsel

Die stellvertretende Williams-Teamchefin Claire Williams ist in Monza zum vorerst letzten Mal bei einem Formel-1-Rennen live vor Ort.

MotoGP-Star Valentino Rossi aus dem Krankenhaus entlassen

Nur etwas mehr als 24 Stunden nach seiner Operation ist MotoGP-Fahrer Valentino Rossi aus dem Krankenhaus entlassen worden.

MotoGP-Star Valentino Rossi: 30 bis 40 Tage Pause

Nach der "erfolgreichen Operation" an seinem gebrochenen Schien- und Wadenbein muss Valentino Rossi eine Pause von 30 bis 40 Tagen einlegen.

Pirelli: Autos, nicht F1-Reifen sind in Spa das Problem

Pirelli erklärt, es gebe keinen Grund zur Sorge wegen der Verformungen der Reifen, die im Qualifying zum F1-Grand-Prix von Belgien in Spa stellenweise aufgetreten sind. Trotzdem fürchten einige Teams, es könnte im Rennen zu Schäden kommen.

IndyCar in Pocono: Will Power siegt nach Rundenrückstand

Will Power holte in Pocono den 32. Sieg seiner IndyCar-Karriere, nachdem er bereits 1 Runde hinter seinem Penkse-Teamkollegen Josef Newgarden und Andretti-Pilot Alexander Rossi zurückgelegen hatte.

Gary Paffet: Zandvoort wird entscheidend für Titelkampf in der DTM

Mercedes-Fahrer Gary Paffet hat die Hoffnung auf den diesjährigen Titel in der DTM noch nicht aufgegeben. Als Favoriten hat der Brite jedoch die Konkurrenz auf der Liste.

DTM-Pilot Lucas Auer "muss bei jedem Rennen in die Punkte fahren"

Lucas Auer ist in der DTM-Saison 2017 als 3. der Fahrerwertung bester Mercedes-Pilot. Um sich weiter zu verbessern, dürfe er sich ab sofort aber keine Nullrunden mehr leisten, sagt der Neffe von Ex-Formel-1-Pilot Gerhard Berger.

Das sind die Fahrer und Teams der Formel-E-Saison 2017/18

Für die Saison 2017/18 der Formel E gibt es einige sichere und mögliche Fahrerwechsel. Wir geben einen aktuellen Überblick über die "Silly Season" in der Elektrorennserie.

Toyota ernennt neuen WEC-Teampräsidenten

Der Kopf hinter den Antriebssträngen der Toyota-LMP1-Autos in der WEC, Hisatake Murata, ist der neue Chef der Toyota Motorsport GmbH in Köln.

Daniel Ricciardo: Max Verstappen bei F1 in Ungarn wie ein Amateur

Beim Formel-1-Grand-Prix von Ungarn hat Max Verstappen seinen Red-Bull-Teamkollegen kurz nach dem Start aus dem Rennen befördert – mit einer "amateurhaften und unreifen" Aktion, wie der Australier später sagte.

Paukenschlag in der WEC: Porsche steigt aus!

Porsche hat offenbar genug von der WEC. Der Stuttgarter Sportwagenhersteller will bereits Ende der Saison 2017 sein LMP1-Programm beenden, den 24 Stunden von Le Mans aber treu bleiben.

Formel-E-Fahrer Lucas di Grassi: Buemi kann mit Druck nicht umgehen

Lucas di Grassi antwortet auf Kritik seines Meisterschaftsrivalen Sebastien Buemi: Der aktuelle Meister könne mit Druck nicht umgehen.

Formel 1 in Baku: Daniel Ricciardo gewinnt Chaosrennen vor Bottas

Red-Bull Pilot Daniel Ricciardo holt sich den Sieg in einem chaotischen Grand Prix von Aserbaidschan vor Valtteri Bottas und Williams-Rookie Lance Stroll. Streit zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton.

Formel-E-Kalender Saison 4 mit 3 Doppelveranstaltungen und neuen Orten

Am Montag hat die FIA den Kalender für Saison 4 der Formel E herausgegeben. Als neue Austragungsorte sind Rom, Santiago und Sao Paulo dabei.

Formel-1-Kalender 2018: Erstmals 3 Rennen an 3 Wochenenden

Der offizielle Formel-1-Kalender für die Saison 2018 sieht zum 1. Mal in der Geschichte der Königsklasse an 3 aufeinanderfolgenden Wochenenden jeweils einen Grand Prix vor.

Alle Siegerautos von Porsche bei den 24h Le Mans

Unsere Zeitreise durch die Geschichte von Porsche bei den 24h Le Mans: Wir zeigen alle Rennwagen, mit denen die deutsche Marke beim legendären 24-Stunden-Rennen gewonnen hat!

WRC Rallye Italien: Ott Tänak feiert 1. Sieg, Ogier wird 5.

M-Sport-Fahrer Ott Tänak gewinnt in Italien seine 1. WRC-Rallye. WM-Spitzenreiter Sebastien Ogier wird nach einem Reifenschaden 5.

Renault e.dams bestätigt Buemi und Prost für Formel E bis 2019

Renault e.dams macht auch in Saison 4 und 5 der Formel E mit seiner angestammten Fahrerbesetzung weiter. Das Team hat am Donnerstag Sebastien Buemi und Nicolas Prost bis 2019 bestätigt.

Lewis Hamilton mit Platz 7 bei F1 in Monaco "sehr zufrieden"

Lewis Hamilton meinte nach dem Grand Prix von Monaco, er sei nach einem desaströsen Qualifying und "einer schlaflosen Nacht" mit dem 7. Platz sehr zufrieden.

Kimi Räikkönen über Platz 2 bei F1 in Monaco: "Habe nicht viel zu sagen"

Kimi Räikkönen sah nach seinem 2. Platz bim Grand Prix von Monaco alles andere als zufrieden aus. Glaubt der Finne, dass man ihm den Sieg durch die Strategie gestohlen hat?

Max Verstappen nach F1-Qualifying in Monaco: Müssen realistisch sein

Max Verstappen wird von Platz 4 in den den Grand Prix von Monaco starten, vor seinem Teamkollegen Daniel Ricciardo.

Formel 1 2017: Mercedes entdeckt bisher unerkanntes Motorenproblem

Ein Motorschaden, wie der, der Valtteri Bottas in Barcelona vorzeitig aus dem Rennen geworfen hat, sei vorher noch nie aufgetreten, sagt der Sportchef der Silberpfeile, Toto Wolff.

Indy 500 2017: Howard im 4. Training vorne, Alonso erneut 4.

Jay Howard (Schmidt Peterson Motorsports) fuhr im 4. Training zum 500-Meilen-Rennen von Indianapolis 2017 die Tagesbestzeit, Fernando Alonso war erneut Viertschnellster.

Fernando Alonso: Starker Wind bei 355 km/h in Indianapolis ist "knifflig"

Der starke Wind am 3. Trainingstag zum Indy 500 in Indianapolis sei "knifflig" gewesen, sagte Fernando Alonso, das Training aber produktiv gewesen.

Formel 1 2017 in Barcelona: Hamilton besiegt Vettel in Spanien-Thriller

Lewis Hamilton holt sich in einem actionreichen und spannungsgeladenen Grand Prix von Spanien seinen 2. Saisonsieg vor Sebastian Vettel. Daniel Ricciardo steht zum 1. Mal seit Mexiko 2016 wieder auf dem Podium.

Valtteri Bottas: F1 in Barcelona "nicht mein bestes Qualifying"

Während Lewis Hamilton in Barcelona seine 3. Pole-Position im 5. Saisonrennen erzielte, musste sich Teamkollege Valtteri Bottas mit Startplatz 3 hinter Ferrari-Pilot Sebastian Vettel abfinden.

Formel E in Monaco: 4. Saisonsieg von Sebastien Buemi

4. Sieg für Sebastien Buemi im 5. Saisonrennen. Lucas di Grassi wird 2., vor Nick Heidfeld, der als 3. auf dem Podium steht.

F1 2017 in Barcelona: 64. Pole-Position für Lewis Hamilton

Lewis Hamilton steht in Barcelona zum 64. Mal in seiner Formel-1-Karriere auf der Pole-Position. Neben ihm wird Ferrari-Pilot Sebastian Vettel ins Rennen gehen, vor Valtteri Bottas im 2. Mercedes und Kimi Räikkönen im 2. Ferrari.

F1 2017 in Barcelona: Ferrari schlägt Mercedes im 3. Training

Im dritten Freien Training zum Grand Prix von Spanien am Samstag war Kimi Räikkönen im Ferrari der Schnellste vor seinem Teamkollegen Sebastian Vettel. Die Silberpfeile mussten sich geschlagen geben.

Formel-1-Fans dürfen in der Williams-Garage schlafen

Die neuen Besitzer der Formel 1 haben einem einzigartigen Wettbewerb zugestimmt, bei dem Fans die Möglichkeit gewinnen können, in der Nacht vor dem Grand Prix von Großbritannien in der Williams-Garage zu schlafen.

F1 in Barcelona: Red Bull hat auf Ferrari aufgeschlossen

Daniel Ricciardo und Max Verstappen glauben nach dem 1. Trainingstag in Barcelona, dass die Updates am RB13 Wirkung zeigen und Red Bull Racing die Lücke zu Ferrari verkleinert hat.

Formel 1 2017 in Barcelona: Mercedes auch im 2. Training am schnellsten

Nachdem die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas schon am Vormittag den Ton angegeben hatten, ließen sie sich auch am Nachmittag die Spitzenpositionen nicht streitig machen.

Formel 1 in Barcelona: Lewis Hamilton mit Bestzeit für Mercedes

Lewis Hamilton erzielte im 1. Freien Training zum Grand Prix von Spanien die Bestzeot vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas und den beiden Ferrari von Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel.

Vor 23 Jahren: F1-Idol Ayrton Senna verunglückt in Imola tödlich

Heute vor genau 23 Jahren verunglückte Ayrton Senna beim Grand Prix von San Marino in Imola tödlich – und ist bis heute unvergessen.

F1-Teamchef: FIA-Vergleichsrechnung der Motorleistungen fehlerhaft

Red-Bull-Teamchef Christian Horner erklärt, dass die Berechnung der FIA, um die Motorleistungen der einzelnen Hersteller zu vergleichen, fehlerhaft sei.

Daniel Ricciardo kann Fernando Alonsos Frust in der F1 fühlen

Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo sagt, dass er Fernando Alonsos Frust in der Formel 1 fühlt, nachdem der Spanier beschlossen hat, den Grand Prix von Monaco auszulassen und stattdessen beim Indy 500 zu fahren.

Mercedes-Star Lewis Hamilton: Ferrari bei F1 in Bahrain Favorit

Nach den beiden Freien Trainings zum Grand Prix von Bahrain am Freitag zeichnete sich der Trend ab, der bereits seit Australien besteht: Mercedes ist nicht mehr 1. Kraft in der Formel 1.

Lance Stroll: Viel Selbstvertrauen nach F1-Qualifying in Shanghai

Williams-Rookie Lance Stroll qualifizierte sich beim Grand Prix von China vergangenen Woche als 10. Nach dem schwierigen Rennen in Melbourne habe das sein Selbstvertrauen immens aufgebaut, sagt der Kanadier.

Jenson Button ersetzt Fernando Alonso beim F1-Rennen in Monaco

McLaren hat am Freitag mitgeteilt, dass Jenson Button, der seine Formel-1-Karriere Ende des vergangenen Jahres eigentlich beendet hat, in Monaco den MCL32 von Fernando Alonso übernehmen wird.

Hamilton hofft, dass Button Alonso bei F1-Rennen in Monaco ersetzt

Lewis Hamilton hofft, dass Jenson Button für das Formel-1-Rennen in Monaco bei McLaren den Platz von Fernando Alonso einnimmt, wenn dieser beim 500-Meilen-Rennen in Indianapolis startet.

Montoya und Barrichello: Fernando Alonso wird in Indianapolis glänzen

Mit seiner Entscheidung, den Grand Prix von Monaco auszulassen und stattdessen mit Andretti Autosport beim Indy 500 anzutreten, sorgte McLaren-Pilot Fernando Alonso am Mittwoch weltweit für Erstaunen.

Porsche bei WEC-Rennen in Silverstone mit Aero-Paket für wenig Abtrieb

Porsche hat bestätigt, dass die 919 Hybid-Autos beim 1. Saisonrennen der WEC 2017 in Silverstone mit dem Aerodynamik-Paket für wenig Abtrieb fahren werden.

F1-Star Kimi Räikkönen: Kritik von Ferrari-Chef Marchionne

Nach Platz 5 beim Grand Prix von China in Shanghai gab es für Kimi Räikkönen Kritik von Ferrari-Präsident Sergio Marchionne – und eine Einladung zum Gespräch mit Teamchef Maurizio Arrivabene.