DTM
R
Spa
01 Aug.
-
02 Aug.
Nächstes Event in
55 Tagen
R
Lausitzring
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
68 Tagen
E-Sport
31 Mai
-
31 Mai
Event beendet
13 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
6 Tagen
WEC
13 Aug.
-
15 Aug.
Nächstes Event in
67 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
-
21 Nov.
Nächstes Event in
165 Tagen
Superbike-WM
28 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
82 Tagen
R
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
89 Tagen
Rallye-WM
R
Türkei
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
109 Tagen
R
Deutschland
15 Okt.
-
18 Okt.
Nächstes Event in
130 Tagen
NASCAR Cup
31 Mai
-
31 Mai
Event beendet
R
Atlanta
07 Juni
-
07 Juni
Rennen in
1 Tag
MotoGP
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
60 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
67 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
97 Tagen
IndyCar
06 Juni
-
06 Juni
R
Indianapolis-GP 1
02 Juli
-
04 Juli
Nächstes Event in
25 Tagen
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
25 Tagen
R
Spielberg 2
09 Juli
-
12 Juli
Nächstes Event in
32 Tagen
Details anzeigen:

Alex Zanardi macht Menschen Mut: "Sonne wird wieder aufgehen"

geteilte inhalte
kommentare
Alex Zanardi macht Menschen Mut: "Sonne wird wieder aufgehen"
Autor:
02.04.2020, 15:08

Alessandro Zanardi äußert sich zum Coronavirus und ruft die Menschen zur Disziplin auf - Natürlich findet er, wie immer, auch etwas Positives an der COVID-19-Krise

Wer könnte eine so große Herausforderung, der sich die gesamte Menschheit gegenwärtig stellen muss, besser beurteilen als jemand, der in seinem Leben schon riesige Herausforderungen gemeistert hat? Alessandro "Alex" Zanardi, Vorbild für Millionen, ruft die Menschen dazu auf, die aktuellen Regelungen zu befolgen. Und macht ihnen Hoffnung.

"Das Wichtige ist zum jetzigen Zeitpunkt, dass wir nicht in Panik verfallen und nicht ohne die richtigen Informationen unsere eigenen Entscheidungen treffen", sagt der BMW-Markenbotschafter und mehrfache Olympiasieger im Para-Cycling. "Das Wichtige ist, als Gemeinschaft zu handeln und die Vorgaben, die wir bekommen, wirklich zu befolgen."

"Früher oder später wird die Sonne wieder aufgehen, und dann wird Zeit für andere Dinge sein. Doch nun ist wichtig, dass wir diesen Feind auf die richtige Art und Weise überwinden."

Mitten im Krisengebiet

Zanardi erlebt die schlimmsten Auswirkungen der COVID-19-Krise aus erster Hand, denn er lebt im Brandherd Norditalien. Er versichert, dass es ihm und seiner Familie gutgehe.

"Natürlich spüren auch wir die Auswirkungen dessen, was gerade passiert", so der 53-Jährige. "Wir haben das Gefühl, dass wir sehr viel Glück haben. Wir haben ein Haus, ich habe alle meine Trainingsgeräte hier, wir sind gesund - deshalb geht unser Gefühl, dass wir 'leiden', nicht über ein akzeptables Maß hinaus."

"Aber unsere Gedanken und Gebete sind bei all den Leuten und Familien, die direkter gegen das Virus kämpfen. In all den Krankenhäusern, mit all den unterstützenden Menschen, den Pflegekräften, den Ärzten und so weiter."

Alessandro Zanardi

Zanardi fährt noch gelegentlich Rennen, zuletzt beim "Dream-Race" von DTM und Super GT

Foto: BMW

Schon in seinem persönlichen Kampf, als er bei einem schweren CART-Unfall im September 2001 beide Beine verloren hat, hat Alessandro Zanardi die Menschen immer wieder mit einer positiven Einstellung beeindruckt.

Was er den Menschen Positives für die Krise mitgeben kann? Er holt - mit seinem typischen Lachen - ein wenig aus: " Zunächst möchte ich sagen, dass die Tatsache, dass ich im Laufe meines Lebens mit einigen schwierigen Situationen kämpfen musste, nicht bedeutet, dass mir diese Art Kämpfe Spaß machen. Ich würde Probleme lieber vermeiden."

Die Krise als Chance

"Aber: Immer, wenn du in deinem Leben ein Problem bewältigst, ist das eine Erfahrung, für die du neue - sagen wir: Werkzeuge - entwickeln musst. Und wenn du diese Erfahrung hinter dir gelassen hast, können diese Werkzeuge vielleicht ein Teil deines Repertoires bleiben und dir helfen, weitere Probleme zu überstehen, die auf deiner Lebensreise unvermeidbar auf dich zukommen werden."

"Ich kann beobachten, dass sie Dinge wiederentdecken wie den Sinn für Gemeinschaft, den Sinn für Freundschaft, den Sinn dafür, sich gegenseitig zu brauchen, um wirklich komplette Menschen zu sein. Denn wir sind nichts, wenn wir unsere Gefühle nicht ausdrücken können."

"Die wahre Hoffnung ist, dass die Leute ab nun eine bessere Fähigkeit entwickeln, nach solchen Inspirationen zu suchen, zuzuhören, sich auf andere zu verlassen und anderen zu erlauben, ihnen zu helfen. Denn das sind wir, und wir sind nichts ohne das alles."

"Dies ist der einzige positive Aspekt dessen, was gerade passiert. Wir müssen sicherstellen, dass jeder aus dieser Erfahrung etwas Gutes lernt, dass wir all dies mit besseren 'Werkzeugen' hinter uns lassen, um in unserem Leben weiterzumachen und ein besseres Leben zu leben."

Mit Bildmaterial von BMW.

DMSB beginnt mit Kalenderplanungen für zweite Jahreshälfte

Vorheriger Artikel

DMSB beginnt mit Kalenderplanungen für zweite Jahreshälfte

Nächster Artikel

Volkswagen Motorsport produziert Corona-Schutzausrüstung im 3D-Drucker

Volkswagen Motorsport produziert Corona-Schutzausrüstung im 3D-Drucker
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie ALLGEMEINES
Fahrer Alex Zanardi
Urheber Heiko Stritzke