Blamage für Aston Martin: Valkyrie geht beim Goodwood Festival of Speed kaputt

Ein Defekt beim Goodwood Festival of Speed ist nur die neueste Episode: Der Aston Martin Valkyrie schreibt weiterhin Negativschlagzeilen ...

Blamage für Aston Martin: Valkyrie geht beim Goodwood Festival of Speed kaputt

Das Goodwood Festival of Speed ist um eine kuriose Episode reicher: Bei der Ausgabe des Jahres 2021 sorgte ein gestrandeter Aston Martin Valkyrie für Aufsehen.

Am Samstag, dem zweiten Tag des Events, wurde Aston-Martin-Fahrer Darren Turner plötzlich langsam. Es gelang ihm jedoch, den Valkyrie selbstständig in langsamer Geschwindigkeit auf eine abgelegene Zufahrtsstraße zu steuern.

Wie es zum Defekt kam, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Organisatoren reagierten umgehend und ließen die Rote Flagge schwenken. Ein Jaguar F-Type-Cabrio fuhr zum Zeitpunkt des Defekts dicht hinter dem Aston Martin her, konnte aber noch rechtzeitig abbremsen.

Der Goodwood-Defekt ist nicht die erste Negativ-Schlagzeile, die Aston Martin mit dem Valkyrie schreibt. Die Auslieferung der Fahrzeuge an Kunden hatte sich schon mehrfach verzögert.

Auch im Rennsport agierte Aston Martin mit dem Valkyrie unglücklich. Ursprünglich entschloss man sich zu einem Einstieg in die Hypercar-Klasse der FIA Langstrecken-WM WEC mit diesem Modell. Davon nahm man jedoch im Februar 2020 wieder Abstand.

Der Aston Martin Valkyrie ist ein Hypercar, das man in Kooperation mit dem Formel-1-Team Red-Bull-Racing und dessen Star-Designer Adrian Newey entwickelt hatte. Es verfügt über eine Systemgesamtleistung von 1.176 PS. 162 PS stammen von einem Elektromotor, 1.014 PS steuert der 6,5-Liter-V12-Sauger bei.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Das Goodwood Festival of Speed 2021 im kostenlosen Livestream!

Vorheriger Artikel

Das Goodwood Festival of Speed 2021 im kostenlosen Livestream!

Nächster Artikel

Motorsport Network: Motorsportpartner der IAA Mobility in München

Motorsport Network: Motorsportpartner der IAA Mobility in München
Kommentare laden