"F1 Heroes": Neuer Bildband feiert die Helden aus 70 Jahren Formel 1

Neues Fotobuch mit berühmten Aufnahmen von Schlegelmilch, Colombo, Tee und Sutton aus 70 Jahren Formel 1 ist ab sofort erhältlich

"F1 Heroes": Neuer Bildband feiert die Helden aus 70 Jahren Formel 1

Formel-1-Boss Stefano Domenicali hat das Vorwort für einen neuen Bildband mit dem Titel "F1 Heroes" geschrieben. Dieser feiert die großartigen Fahrer aus 70 Jahren Formel-1-Geschichte, von Juan Manuel Fangio bis Lewis Hamilton. Die Bilder stammen von den berühmten Fotografen von Motorsport Images, vor allem von Rainer W. Schlegelmilch, Ercole Colombo, Michael und Steven Tee sowie Mark Sutton.

"Ich glaube, das treffendste Wort ist 'Intensität'", schreibt Domenicali. "Das ist die wichtigste Zutat der Formel 1, aber auch des Lebens. Sie werden sie in jedem der Fotos vor Ihnen finden... eine Reise durch die Fotosammlung von Motorsport Images, ein einzigartiges 'Archiv der Archive'. Es umfasst die Werke vieler angesehener und unschätzbarer Fotojournalisten."

Grosjeans Flucht aus dem Feuer in Bahrain ist ebenso vertreten wie Schegelmilchs berühmtes Senna-Porträt oder ...

Grosjeans Flucht aus dem Feuer in Bahrain ist ebenso vertreten wie Schegelmilchs berühmtes Senna-Porträt ...

Foto: Motorsport Images

Das Buch, das von Colombo und dem bekannten italienischen Journalisten Giorgio Terruzzi kuratiert wurde, enthält viele bekannte Bilder. Das Titelbild zeigt Andy Hones preisgekrönte Aufnahme von Romain Grosjeans wundersamer Flucht nach seinem Feuerballunfall in Bahrain. Schlegelmichs ikonische Aufnahme von Ayrton Senna in nachdenklicher Stimmung und Colombos Bild von Gilles Villeneuves rasantem Drift im Ferrari gehören zu den weiteren Highlights. Viele der Bilder sind einzigartig, wie beispielsweise Steven Tees Foto der Kollision zwischen Ayrton Senna und Alain Prost in Suzuka 1989.

Das Buch erzählt die Geschichte der Formel 1 und ihrer heldenhaften Fahrer in einer Reihe von Kapiteln, die jedes der acht Jahrzehnte abdecken. Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus den 1950er- und frühen 1960er-Jahren zeigen die Einfachheit der Autos und Rennstrecken. Sie weichen den Farben der späten 1960er- und 1970er-Jahre - der glamourösesten, aber auch gefährlichsten Zeit der Formel 1, die zahlreiche Menschenleben forderte.

Das goldene Zeitalter mit Senna, Prost, Mansell, Lauda und Piquet in den 1980er-Jahren führt zu den Jahren von Michael Schumacher in den 1990er- und 2000er-Jahren und von dort zu Hamilton und den heutigen Helden.

Die Fotografie war in den 70 Jahren Formel-1-Geschichte immer präsent. Und mit der zunehmenden Aufteilung der Fernsehberichterstattung und der wachsenden Bedeutung der sozialen Medien steigt auch die Bedeutung von hochwertigem Bildmaterial.

Einige der Bilder aus dem Buch wurden im September anlässlich des Grand Prix von Italien in Monza in einer Ausstellung in der nahegelegenen Villa Reale gezeigt. Diese Ausstellung zog sowohl tausende Formel-1-Fans aus aller Welt als auch Einheimische an.

"F1 Heroes" ist im Skira-Verlag erschienen und kann ab sofort bei Skira erworben werden.

 ... Aufnahmen von Ercole Colombo, wie Gilles Villeneuves Drift in Buenos Aires

... Aufnahmen von Ercole Colombo, wie Gilles Villeneuves Drift in Buenos Aires

Foto: Motorsport Images

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
100 Jahre AVUS in Berlin: Ein Blick auf die Historie zum Jubiläum

Vorheriger Artikel

100 Jahre AVUS in Berlin: Ein Blick auf die Historie zum Jubiläum

Nächster Artikel

Relaunch von Motorsport Stats: Neuer Look und neue Features

Relaunch von Motorsport Stats: Neuer Look und neue Features
Kommentare laden