Motorsport Network übernimmt Sutton Images

Zu den umfangreichen Archiven von Giorgio Piola und LAT Images kommt eine weitere Bildagentur hinzu: Motorsport Network hat Sutton Images gekauft.

London, 7. April 2017Motorsport Network, das Mutterunternehmen von Motorsport.com und Autosport.com, hat heute die Übernahme von Sutton Images inklusive des Phipps-Archivs bekanntgegeben. Damit erweitert Motorsport Network seinen Bildbestand um 4 Millionen Fotos und ergänzt sein Portfolio, das bereits 2016 durch die Übernahme von LAT Images deutlich gewachsen ist. Das so entstandene Fotoarchiv sucht seinesgleichen.

Denn künftig finden sich die beiden weltgrößten Motorsport-Bildarchive unter einem Dach. Die kombinierte Datenbank birgt 17 Millionen Fotos, die die gesamte Geschichte des internationalen Motorsports seit 1895 abdecken. Dieses gewaltige Archiv ist von großem Wert für Motorsport Network, denn damit und mit den 8.000 Illustrationen von Giorgio Piola verfügt das Unternehmen über eine herausragende Dokumentation der Formel-1-Geschichte.

Sutton Images gilt als größte unabhängige Motorsport-Fotoagentur. Sie wurde 1980 von Keith Sutton gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt und ist kontinuierlich gewachsen. Es stellt Bilder für die Formel 1 und weitere Rennserien zur Verfügung. Zum umfangreichen Sutton-Archiv zählt beispielsweise auch eine einmalige Foto-Kollektion über die Karriere von Ayrton Senna.

Ergänzt wird die Formel-1-Datenbank von Sutton Images durch das sogenannte Phipp's Archive, zu dem bekannte Fotografen wie Nigel Snowdon, David Winter, Pam Rowe und Duncan Cubitt beigetragen haben. Ihre Bilder aus den 1960er- und 1970er-Jahren ergänzen das Sutton-Portfolio perfekt. Sie zeigen den Werdegang von legendären Rennfahrern und Formel-1-Persönlichkeiten wie Colin Chapman, James Hunt, Jochen Rindt, Ronnie Peterson und ihrer Fahrerkollegen aus der goldenen Ära der Formel 1.

"Ich freue mich darüber, Motorsport Network mein Lebenswerk zu überlassen", sagt Keith Sutton. "Der Wert des Archivs wird so erst richtig zum Tragen kommen. Die Bilder erhalten eine weltweite Sichtbarkeit. So ist auch sichergestellt, dass die Fotos eine großartige Zukunft haben."

Sutton Images kommt seinen geschäftlichen Verpflichtungen unter dem Management von LAT Images weiter nach. Mit seinen beiden Fotoagenturen stellt Motorsport Network das Bildmaterial für diverse Formel-1-Teams, Motorenhersteller, Sponsoren und Rennstrecken bereit. Außerdem sind Fotografen beider Unternehmen als offizielle Fotografen von FIA-Rennserien aktiv.

Zak Brown, Vorsitzender von Motorsport.com, erklärt: "Als integriertes Unternehmen besitzen wir nun das weltgrößte Motorsport-Bildarchiv – und das mit Abstand. Darüber hinaus verfügen wir nun über ein erweitertes Geschäftsfeld als Foto-Dienstleister im Motorsport. Wer also Bilder aus der Formel-1-Geschichte benötigt, ist hier an der richtigen Adresse. Doch das gilt auch für die Bereiche Automotive und Motorsport allgemein."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien ALLGEMEINES
Artikelsorte Motorsport.com-News
Tags archiv, autosport.com, bildagentur, bildarchiv, lat images, motorsport.com, motorsport network, sutton images