Motorsport.tv startet Free-TV-Service für Racing-Fans

geteilte inhalte
kommentare
Motorsport.tv startet Free-TV-Service für Racing-Fans
28.02.2019, 09:08

Neues Angebot für alle Automobil- und Motorsport-Fans: Motorsport.tv erweitert seinen Free-TV-Service um zahlreiche neue Programme

Da ist jetzt noch mehr drin für die Fans: Motorsport.tv hat am 28. Februar 2019 die Ausweitung seines Angebots bekanntgegeben. Die Plattform will Automobil- und Motorsport-Liebhabern künftig noch mehr interessante Inhalte zeigen - und das mit neuen und kostenlosen Programmen im sogenannten Over-the-Top-Format (OTT), das Zuschauern jederzeit und mit unterschiedlichen Endgeräten Zugang zu hochwertigen Videos ermöglicht.

Der neue Freemium-Service von Motorsport.tv, einer Tochterfirma von Motorsport Network, stellt die Fans vor die Wahl: Ab sofort sind Videos aus 125 verschiedenen Motorsport-Rennserien abrufbar, dazu über 1.000 Live-Streams pro Jahr zu Veranstaltungen und Rennen sowie mehr als 3.000 weitere On-Demand-Qualitätsvideos, die allesamt kostenlos konsumiert werden können. Und wer sich für die kostenlose Registrierung auf der Webseite entscheidet, kann sich außerdem eigene Kanäle anlegen und praktische Benachrichtigungen für anstehende Live-Übertragungen erhalten.

Mit dem Start des kostenlosen Videoangebots unterstreicht Motorsport Network eindrucksvoll, dass in seinem Unternehmen die Fans auf der Pole-Position stehen.

Noch mehr Auswahl im kostenpflichtigen Abo

Wem die Auswahl an Inhalten aber nicht reicht, der kann kostenpflichtig weitere Premiumvideos erhalten, indem er ein Abonnement bei Motorsport.tv abschließt. Die Preisstruktur bleibt unverändert attraktiv: Die Kosten für ein Monatsabo liegen bei nur 3,50 Euro, das Jahresabo ist für nur 33,99 Euro ebenfalls günstig erhältlich. Enthalten in diesen Paketen sind dann unter anderem Premiuminhalte der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC), der FIM Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK), der europäischen Le-Mans-Serie (ELMS), der japanischen Super Formula sowie exklusive Videos aus dem Archiv der 24 Stunden von Le Mans - alles in einer komplett werbefreien Umgebung.

Motorsport.tv bietet nun nicht nur einen erweiterten Gratiszugang zu seinen Inhalten an, sondern auch Rechteinhabern die Möglichkeit, weitere Inhalte für das weltgrößte Automobil- und Motorsport-Publikum bereitzustellen.

Olivier Dufour als Senior Vice President Distribution von Motorsport.tv erklärt: "Unsere miteinander vernetzten digitalen Plattformen von Motorsport Network stellen ideale Geschäftsplattformen für Rechteinhaber und Promoter dar. Denn aufgrund unserer integrierten Infrastruktur ist es uns möglich, ein großes Publikum aus Automobil- und Motorsport-Fans für Motorsport.tv zu begeistern. Pro Monat erhalten wir auf diese Weise einen Zulauf von 31 Millionen Kunden, die durch unsere Foren, Nachrichtenseiten und eCommerce-Plattformen auf uns aufmerksam werden. Das bedeutet: Wir können Rechteinhabern bei Motorsport.tv ein globales Publikum für Video- und Live-Streaming-Inhalte bieten, das seinesgleichen sucht."

Superbike-WM und FIA Kartsport werden Partner

Erst kürzlich hat Motorsport.tv ein Abkommen mit der MOTUL FIM Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK) unterzeichnet, um seinen Abonnenten in Europa* noch mehr Premiuminhalte zur Verfügung zu stellen. Die 13 Rennwochenenden umfassende WSBK-Saison 2019 wird über mehr als 125 Stunden Live-Berichterstattung auf Motorsport.tv erfahren. Dazu kommen Höhepunkte im Video-on-Demand-Format, eine Saisonvorschau und ein ausführlicher Rückblick sowie Archivmaterial mit Rennklassikern aus der WM-Geschichte.

Neben der Superbike-Weltmeisterschaft wurde am 28. Februar 2019 auch der FIA Kartsport als neuer Partner von Motorsport.tv präsentiert. Dessen Inhalte werden im Rahmen des kostenlosen Angebots zu sehen sein. Und je mehr Rechteinhaber mit Motorsport.tv zusammenarbeiten, umso schneller wächst das Angebot von Motorsport.tv und damit auch das Publikum der Plattform.

James Geidel als Promoter des FIA Kartsports sagt: "Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Motorsport.tv. Dass wir künftig auf der weltgrößten Over-the-Top-Plattform für Automotive und Motorsport vertreten sein werden, wird uns dabei helfen, die FIA-Kartserien noch bekannter zu machen. Und weil wir die Weltmeister von morgen ausbilden, können wir den Zuschauern von Motorsport.tv schon in diesem Jahr spektakuläres Racing versprechen."

Details zum Empfang

James Allen als Präsident von Motorsport Network meint: "Diese wichtige Evolution von Motorsport.tv ist ein weiterer Beweis dafür, wie es Motorsport Network gelingt, Kräfte im Motorsport-Segment zu bündeln. Zum Wohle der Fans und der Rechteinhaber versammeln wir viele Rennserien auf nur einer Plattform. Und wir wollen natürlich beiden Seiten mehr als gerecht werden."

Motorsport.tv ist über alle gängigen Plattformen und Endgeräte abrufbar. Dazu zählen: Apple TV, Fire TV, Smartphone, Tablet und Desktop-PC. Die Registrierung für das kostenlose und für das kostenpflichtige Angebot kann unter https://motorsport.tv/join/ vorgenommen werden.

* Es gelten örtliche Ausnahmen. Alle europäischen Länder außer: Vereinigtes Königreich, Irland, Spanien und Italien.

Mit Bildmaterial von Motorsport Network.

VW beginnt Testprogramm mit ID. R für Nordschleifen-Rekord

Vorheriger Artikel

VW beginnt Testprogramm mit ID. R für Nordschleifen-Rekord

Nächster Artikel

Japans bekannteste Rennfahrerin startet 2019 bei VLN und 24h-Rennen

Japans bekannteste Rennfahrerin startet 2019 bei VLN und 24h-Rennen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie ALLGEMEINES
Hier verpasst Du keine wichtige News