Schlägerei zwischen Panis und Tambay bei Eisrennen

Die beiden französischen Rennfahrer Olivier Panis und Adrien Tambay haben sich bei einem Eisrennen der Rennserie Trophy Andros in Alpe d'Huez eine Schlägerei geliefert.

Vorausgegangen war ein enger Zweikampf zwischen Panis und Tambay, die sich in der letzten Runde des 2. Rennens im Kampf um Platz 3 gleich mehrfach berührt hatten.

In der Zielkurve hatte Panis erst Tambay quergestellt, anschließend schickte Tambay wohl Panis nach links in die Streckenbegrenzung aus Schnee und Eis, nur wenige Meter vor der Ziellinie.

TV-Bilder von L'Equipe zeigen, wie Panis kurz nach dem Crash auf Tambay losging.

Panis und Tambay wurden später vom Rennen ausgeschlossen.

Der frühere Formel-1-Fahrer Panis hatte den 1. Lauf für sich entschieden. Im 2. Rennen triumphierte mit Romain Grosjean ein aktueller Grand-Prix-Pilot.

Tambay hatte erst vor wenigen Tagen seinen Platz im Audi-Werksteam in der DTM verloren und anschließend die Rennserie scharf kritisiert.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien ALLGEMEINES
Veranstaltung Trophée Andros: Alpe d'Huez
Fahrer Olivier Panis , Romain Grosjean , Adrien Tambay
Artikelsorte News
Tags alpe d'huez, eisrennen, handgemenge, schlägerei, trophy andros