Startschuss für die "Hall of Fame" des Rennsports

geteilte inhalte
kommentare
Startschuss für die
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble , Formula 1 Editor
02.04.2017, 14:50

Die Pläne der FIA, eine "Hall of Fame" des Rennsports zu gründen, nehmen Gestalt an. Noch in diesem Jahr soll sie in Paris und Genf eröffnet werden.

Ayrton Senna, McLaren-Honda MP4/5
1. Giuseppe Farina
Juan Manuel Fangio, Maserati 250F
Alberto Ascari, Ferrari 500

Erste Pläne, für eine "Hall of Fame" gab es bereits vor einigen Jahren, nun soll sie endlich Wirklichkeit werden.

Mit der "Hall of Fame", einer im amerikanischen Rennsport schon lange bestehenden Tradition, will die FIA die größten Rennfahrer der Vergangenheit und Gegenwart ehren.

"Im Dezember diesen Jahres werden wir eine Hall of Fame der FIA eröffnen", sagte FIA-Präsident Jean Todt. "Das ist etwas, woran wir bereits seit 2 oder 3 Jahren arbeiten."

"Wir werden eine Hall of Fame in Paris haben und eine in Genf. Einige der Leute, die dort vertreten sein könnten, sind leider bereits verstorben, wenn man aber die ganzen Bilder sieht, ist das faszinierend."

Nächster ALLGEMEINES Artikel

Artikel-Info

Rennserie ALLGEMEINES
Urheber Jonathan Noble
Artikelsorte News