Taupo Circuit ändert Namen zu Ehren von Bruce McLaren

Der Taupo Circuit in Neuseeland heißt künftig Bruce McLaren Motorsport Park. Damit ehrt das Land den legendären Grand-Prix-Piloten und Ingenieur.

Die Namensänderung wurde am Donnerstag bekanntgegeben, nachdem die Formalitäten mit McLarens Witwe Patricia und seiner Tochter Amanda erledigt waren.

„Bruce McLaren feierte die Höhepunkte seiner Karriere zwar außerhalb Neuseelands, das TMP Board freut sich aber sehr, dass Patricia und Amanda dem Taupo Circuit Anerkennung schenken, der einzigen Strecke in Neuseeland mit FIA-Grad 2 und einem wichtigen Ort für die lokale Rennszene“, sagte der TMP-Vorsitzende Richard Izard.

„Bruce hat seine Karriere in Neuseeland begonnen, bevor er 1958 nach Übersee ging, und wäre sicher glücklich über eine derartige Unterstützung des lokalen Sports, der die Basis seiner herausragenden Karriere war.“

„Es war schon lange an der Zeit, den internationalen Einfluss anzuerkennen, den Bruce auf Neuseeland hatte, ganz besonders, da McLaren jetzt eine der führenden Marken der Welt ist, größer als die All Blacks, größer als der America’s Cup.“

Amanda McLaren fügte hinzu, das die Familie hocherfreut sei, dass die Grand-Prix-Legende auf diese Weise geehrt würde.

„Es ist einfach ein wundervoller Tribut an einen verstorbenen Ehemann und Vater und wir freuen uns sehr darauf, die künftigen Pläne für die Strecke zu sehen“, sagte sie. „Eine Anerkennung im Motorsport wie diese im Heimatland meines Vaters war schon lange zu erwarten.“

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien ALLGEMEINES
Fahrer Bruce McLaren
Artikelsorte News