DTM
10 Juli
-
12 Juli
Nächstes Event in
100 Tagen
R
Anderstorp
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
121 Tagen
Formel E
27 Feb.
-
29 Feb.
Event beendet
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
80 Tagen
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
Superbike-WM
28 Feb.
-
01 März
Event beendet
08 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
37 Tagen
Rallye-WM
12 März
-
15 März
Event beendet
R
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
106 Tagen
NASCAR Cup
06 März
-
08 März
Event beendet
R
Martinsville
07 Mai
-
09 Mai
Nächstes Event in
36 Tagen
MotoGP
14 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
43 Tagen
28 Mai
-
31 Mai
Nächstes Event in
57 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
164 Tagen
IndyCar
R
Detroit
29 Mai
-
31 Mai
Nächstes Event in
58 Tagen
R
Fort Worth
04 Juni
-
06 Juni
Nächstes Event in
64 Tagen
Formel 1
11 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
71 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
85 Tagen
W-Series
R
Sankt Petersburg
29 Mai
-
30 Mai
Nächstes Event in
58 Tagen
R
Anderstorp
12 Juni
-
13 Juni
Nächstes Event in
72 Tagen
Details anzeigen:

Taupo Circuit ändert Namen zu Ehren von Bruce McLaren

geteilte inhalte
kommentare
Taupo Circuit ändert Namen zu Ehren von Bruce McLaren
Autor:
Übersetzung: Petra Wiesmayer
26.11.2015, 10:18

Der Taupo Circuit in Neuseeland heißt künftig Bruce McLaren Motorsport Park. Damit ehrt das Land den legendären Grand-Prix-Piloten und Ingenieur.

Bruce McLaren Memorial Garden
#2 Shelby American Inc., Ford Mk.II: Bruce McLaren, Chris Amon
Karl Reindler
Brendon Hartley, driver of A1 Team New Zealand
Karl Reindler

Die Namensänderung wurde am Donnerstag bekanntgegeben, nachdem die Formalitäten mit McLarens Witwe Patricia und seiner Tochter Amanda erledigt waren.

„Bruce McLaren feierte die Höhepunkte seiner Karriere zwar außerhalb Neuseelands, das TMP Board freut sich aber sehr, dass Patricia und Amanda dem Taupo Circuit Anerkennung schenken, der einzigen Strecke in Neuseeland mit FIA-Grad 2 und einem wichtigen Ort für die lokale Rennszene“, sagte der TMP-Vorsitzende Richard Izard.

„Bruce hat seine Karriere in Neuseeland begonnen, bevor er 1958 nach Übersee ging, und wäre sicher glücklich über eine derartige Unterstützung des lokalen Sports, der die Basis seiner herausragenden Karriere war.“

„Es war schon lange an der Zeit, den internationalen Einfluss anzuerkennen, den Bruce auf Neuseeland hatte, ganz besonders, da McLaren jetzt eine der führenden Marken der Welt ist, größer als die All Blacks, größer als der America’s Cup.“

Amanda McLaren fügte hinzu, das die Familie hocherfreut sei, dass die Grand-Prix-Legende auf diese Weise geehrt würde.

„Es ist einfach ein wundervoller Tribut an einen verstorbenen Ehemann und Vater und wir freuen uns sehr darauf, die künftigen Pläne für die Strecke zu sehen“, sagte sie. „Eine Anerkennung im Motorsport wie diese im Heimatland meines Vaters war schon lange zu erwarten.“

Australien: Rennstrecke bei Adelaide entgeht gewaltigem Buschfeuer

Vorheriger Artikel

Australien: Rennstrecke bei Adelaide entgeht gewaltigem Buschfeuer

Nächster Artikel

Top 10: Fotos der Woche (KW 48)

Top 10: Fotos der Woche (KW 48)
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie ALLGEMEINES
Fahrer Bruce McLaren
Urheber Andrew van Leeuwen