DTM
02 Juli
Nächstes Event in
120 Tagen
R
Lausitzring
23 Juli
Nächstes Event in
141 Tagen
Formel E
27 Feb.
Event beendet
10 Apr.
Nächstes Event in
37 Tagen
WEC
R
8h Portimao
04 Apr.
Rennen in
32 Tagen
R
6h Spa
01 Mai
Rennen in
59 Tagen
Superbike-WM
R
07 Mai
Nächstes Event in
64 Tagen
21 Mai
Nächstes Event in
78 Tagen
Rallye-WM
26 Feb.
Event beendet
R
Kroatien
22 Apr.
Nächstes Event in
49 Tagen
NASCAR Cup
R
Las Vegas
07 März
Rennen in
4 Tagen
MotoGP
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
29 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
12 Juni
Rennen in
101 Tagen
IndyCar
16 Apr.
Nächstes Event in
43 Tagen
R
St. Petersburg
23 Apr.
Nächstes Event in
50 Tagen
Formel 1
28 März
FT1 in
23 Tagen
18 Apr.
Rennen in
46 Tagen
W-Series
R
Le Castellet
25 Juni
Nächstes Event in
113 Tagen
R
Spielberg
02 Juli
Nächstes Event in
120 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Cousin von Ex-Formel-1-Fahrer Pastor Maldonado startet in Europa durch

Manuel Maldonado, der Cousin von Ex-Formel-1-Fahrer Pastor Maldonado, wird sowohl in Europa als auch Asien in Sportwagen-Serien fahren

Cousin von Ex-Formel-1-Fahrer Pastor Maldonado startet in Europa durch

Ex-Formel-1-Fahrer Pastor Maldonado hat einen Rennsport-verrückten Cousin, der jetzt in Europa und Asien durchstarten möchte. Manuel Maldonado wird im Jahr 2021 für United Motorsports in der European Le Mans Series (ELSM) und Asian Le Mans Series an den Start gehen. In Europa wird er in einem LMP2-Boliden Platz nehmen, in Asien ist er für LMP3-Einsätze eingeplant.

In der ELMS wird er sich das Auto mit Job van Uitert teilen, während Phil Hanson das Schwesterauto des Teams zusammen mit einem noch unbekannten Fahrer pilotieren wird. Maldonado freut sich bereits auf das erste Rennen. "Es ist Zeit, ein völlig neues Kapitel in meiner Karriere zu schreiben", sagt der 21-Jährige.

"Es gibt nichts Besseres, das mit einem Topteam wie United zu machen", fügt er hinzu. "Die Motivation ist hoch und ich kann mir nur wünschen, weitere Erfolge für das Team einzufahren." Die LMP3-Rennen in Asien nutzt der Venezolaner als Vorbereitung für seinen Start im Langstrecken-Sport.

"Es gibt für mich in der Welt des Prototypen-Langstrecken-Sports noch so viel zu lernen", so Maldonado. "Ich denke, dass sie [die Rennen in Asien] eine gute Möglichkeit sind, mich auf die Saison in Europa einzustellen."

Aufgrund des ausgeglichenen Feldes hält Maldonado eine Menge von der ELMS. Trotz der starken Konkurrenz hofft er, gleich zu Beginn konkurrenzfähig zu sein und an der Spitze attackieren zu können. Der Youngster sitzt aktuell auf heißen Kohlen: "Ich kann es kaum noch abwarten, dass die Saison endlich losgeht."

Doch wo hat der Cousin von Pastor Maldonado eigentlich seine Wurzeln? Bisher hat er eine Saison in der Euroformula Open bestritten und einen vierten Platz geholt. Zuvor hatte er bereits Erfahrungen in der britischen Formel-3-Serie gesammelt. In der Meisterschaft gelang es ihm, drei Siege einzufahren.

Mit Bildmaterial von United Motorsports.

geteilte inhalte
kommentare
Phoenix mit Thiim und van der Linde in die asiatische Le-Mans-Serie

Vorheriger Artikel

Phoenix mit Thiim und van der Linde in die asiatische Le-Mans-Serie

Nächster Artikel

Asiatische LMS fährt doch nicht ganze Saison in Abu Dhabi

Asiatische LMS fährt doch nicht ganze Saison in Abu Dhabi
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie AsLMS , ELMS
Urheber André Wiegold