Porsche-Team von Weltmeister Timo Bernhard bei den 24h Spa 2017

Sportwagen-Weltmeister Timo Bernhard schickt seinen Team75-Rennstall mit Porsche in die 24h Spa-Francorchamps 2017.

Porsche-Team von Weltmeister Timo Bernhard bei den 24h Spa 2017
Podium: 1. Timo Bernhard, Earl Bamber, Brendon Hartley, Porsche Team
#2 Porsche Team Porsche 919 Hybrid: Timo Bernhard, Earl Bamber, Brendon Hartley
#17 KÜS TEAM75 Bernhard, Porsche 911 GT3 R: Mathieu Jaminet, Michael Ammermüller
#17 KÜS TEAM75 Bernhard, Porsche 911 GT3 R: Mathieu Jaminet, Michael Ammermüller
#18 KÜS TEAM75 Bernhard, Porsche 911 GT3 R: Adrien de Leener, Christopher Friedrich

Damit gewinnt die Mannschaft ein neues Betätigungsfeld hinzu: Nach Starts im Porsche-Cup, in der VLN Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring und im GT-Masters folgt nun das 1. 24h-Rennen der Teamgeschichte.

Und das, wo Teambesitzer Bernhard mit Porsche gerade die 24h Le Mans 2017 gewonnen hat.

"Die Eindrücke und der Gesamtsieg von Le Mans sind noch sehr frisch", sagt Bernhard. "Ich denke bereits an das nächste 24h-Rennen. Dieses Mal aber aus einer anderen Perspektive."

Der Langstreckensport sei von jeher "erklärtes Ziel" seines Rennstalls gewesen. "Und Spa ist ein absolutes Highlight unter den Langstrecken-Klassikern."

"Unser Ziel ist, so viel wie möglich zu lernen und zu versuchen, einen guten Job abzuliefern. Wir gehen ergebnisoffen in das Rennwochenende."

Bernhard selbst wird auch vor Ort sein, um die Teamleitung um Teammanager Klaus Graf zu unterstützen. "Es wird etwas Neues für mich sein, ein 24h-Rennen vom Kommandostand aus zu verfolgen", meint Bernhard.

Als Fahrer kommen die Porsche-Werkspiloten Michael Christensen, Kevin Estre und Laurens Vanthoor zum Einsatz, auf die Bernhard große Stücke hält. Er sagt: "Sie gehören zu den besten Fahrern der Langstrecken-Szene."

Die 24h Spa-Francorchamps 2017 werden vom 29. bis 30. Juli ausgetragen.

geteilte inhalte
kommentare
Video: Startcrash bei Blancpain-GT-Auftakt 2017 in Monza

Vorheriger Artikel

Video: Startcrash bei Blancpain-GT-Auftakt 2017 in Monza

Nächster Artikel

Andre Lotterer: Mit Audi bei den 24 Stunden von Spa

Andre Lotterer: Mit Audi bei den 24 Stunden von Spa
Kommentare laden