Video: Startcrash bei Blancpain-GT-Auftakt 2017 in Monza

Beim Saisonauftakt der Blancpain-GT-Serie in Monza kam es am Start zu einem Unfall, in den mindestens 12 Fahrzeuge verwickelt wurden. Hier ist das Video zum Zwischenfall.

Video: Startcrash bei Blancpain-GT-Auftakt 2017 in Monza
#44 Strakka Racing, McLaren 650 S GT3: Jonny Kane, David Flumanelli, Sam Tordoff
#333 Rinaldi Racing, Ferrari 488 GT3: Alexander Mattschull, Keilwitz, Rinat Salikhov
#60 Raton Racing, Lamborghini Huracan GT3: Andrea Amici, Dennis Lind, Stefano Costantini
#888 Kessel Racing, Ferrari 488 GT3: Jacques Duyvier, Zanuttini, David Perell
#26 Sainteloc, Audi R8 LMS: Christian Kelders, Christopher Hasse, Marc Rostan
#72 SMP Racing, Ferrari 488 GT3: Victor Shaytar, Davide Rigon, Miguel Molina

Das Rennen wurde nach dem Startcrash zunächst mit dem Safety-Car neutralisiert und kurz darauf mit der roten Flagge komplett unterbrochen.

Der Unfall war aus einem Zweikampf zwischen Guy Smith (Bentley) und Ezequiel Perez Companc (Lamborghini) entstanden, wobei Perez Companc aufs Gras geriet und anschließend zurück auf die Fahrbahn schleuderte. Dort löste sein Unfallauto eine Kettenreaktion aus.

Verletzt wurde beim Massencrash auf der Zielgeraden von Monza offenbar niemand. Der Sachschaden allerdings ist teilweise sehr groß.

 
geteilte inhalte
kommentare
Kamui Kobayashi fährt für Ukyo Katayama bei den 24 Stunden von Spa

Vorheriger Artikel

Kamui Kobayashi fährt für Ukyo Katayama bei den 24 Stunden von Spa

Nächster Artikel

Porsche-Team von Weltmeister Timo Bernhard bei den 24h Spa 2017

Porsche-Team von Weltmeister Timo Bernhard bei den 24h Spa 2017
Kommentare laden