DTM
02 Juli
Nächstes Event in
115 Tagen
R
Lausitzring
23 Juli
Nächstes Event in
136 Tagen
Formel E
27 Feb.
Event beendet
10 Apr.
Nächstes Event in
32 Tagen
WEC
R
6h Spa
01 Mai
Rennen in
53 Tagen
13 Juni
Rennen in
96 Tagen
Superbike-WM
R
07 Mai
Nächstes Event in
59 Tagen
21 Mai
Nächstes Event in
73 Tagen
Rallye-WM
26 Feb.
Event beendet
R
Kroatien
22 Apr.
Nächstes Event in
44 Tagen
NASCAR Cup
R
Phoenix
14 März
Rennen in
6 Tagen
MotoGP
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
24 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
21 Aug.
Rennen in
165 Tagen
IndyCar
16 Apr.
Nächstes Event in
38 Tagen
R
St. Petersburg
23 Apr.
Nächstes Event in
45 Tagen
Formel 1
18 Apr.
Rennen in
40 Tagen
W-Series
R
Le Castellet
25 Juni
Nächstes Event in
108 Tagen
R
Spielberg
02 Juli
Nächstes Event in
115 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Wetter 24h Spa 2019: Temperatursturz und Regen!

Die 24 Stunden von Spa 2019 werden ein ganz anderes Gesicht haben als man nach der Hitze in den Trainings erwarten konnte - Wird es zu viel Regen geben?

Wetter 24h Spa 2019: Temperatursturz und Regen!

Nach der Rekordhitze, die am Donnerstag den offiziell heißesten Tag aller Zeiten in Belgien notieren ließ, ändert die 71. Ausgabe der 24 Stunden von Spa an den Renntagen komplett ihr Gesicht. Die Omega-Wetterlage über Mitteleuropa löst sich auf, weil ein Tiefdruckgebiet das Hoch "Yvonne" nach Osten drängt.

Mit einem bananenförmigen Tiefdruckgebiet, das sich von den Färoer-Inseln bis auf die Apenninhalbinsel erstreckt, strömt kalte Luft aus Nordwesten ein und bringt darüber hinaus auch noch jede Menge Regen mit.

Und so wird so mancher Fan die Welt nicht mehr wiedererkennen: Statt Bullenhitze wird es am Samstag heftige Regenfälle bei maximal 20 Grad Celsius geben, zum Teil unwetterartig. In der Nacht zu Sonntag brechen die Temperaturen dann komplett ein: Es wird nur noch 13 Grad haben. Die Werte werden über den Sonntag kaum mehr steigen und maximal 16 Grad erreichen.

Das alles wird begleitet von weiteren Regenfällen. Die derzeitigen Prognosen sagen bis Sonntagabend einen Niederschlag von 38 Litern pro Quadratmeter voraus. Ausgerechnet die 24 Stunden des Rennens werden voraussichtlich die regenreichsten des gesamten Monats Juli werden.

Der Höhepunkt des Regens wird am späten Samstagnachmittag kurz nach Rennstart erwartet. "Sollten die Regenmengen fallen, die vorhergesagt sind, rechne ich mit Roten Flaggen", sagt BMW-Pilot Augusto Farfus gegenüber 'Motorsport.com'. In der Nacht lässt der Regen nach und nimmt bis Sonntagmittag dann wieder zu. Allerdings nur noch als moderater Landregen.

Übrigens: Wem diese Vorhersage kalt anmutet, der sollte nach dem Rennen besser schnell wegfahren. Denn für den Montagmorgen sind (kein Scherz!) derzeit ganze sieben Grad Celsius angesagt! Und das nur dreieinhalb Tage nach dem offiziellen Hitzerekord in Belgien.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
BMW nicht in Superpole: Wie der M6 unter der Spa-Hitze litt

Vorheriger Artikel

BMW nicht in Superpole: Wie der M6 unter der Spa-Hitze litt

Nächster Artikel

Bentley schiebt 24h-Spa-Startplätze auf BoP

Bentley schiebt 24h-Spa-Startplätze auf BoP
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie GTWC Endurance
Event 24h Spa
Urheber Heiko Stritzke