BMW steigt in britische Tourenwagen-Meisterschaft (BTCC) ein

Der deutsche Hersteller BMW engagiert sich künftig wieder werksseitig in der britischen Tourenwagen-Meisterschaft (BTCC).

BMW steigt in britische Tourenwagen-Meisterschaft (BTCC) ein
Rob Collard, West Surrey Racing
Colin Turkington, Andrew Jordan, Rob Collard
Joachim Winkelhock, BMW 318i

Die Marke unterstützt das Team West Surrey Racing (WSR) von Dick Bennetts, das bereits seit der BTCC-Saison 2007 auf BMW-Fahrzeuge setzt, sowohl technisch als auch finanziell durch seine britische Niederlassung. Gemeldet ist die Mannschaft unter dem Namen "Team BMW".

Der Rennstall bringt in der BTCC-Saison 2017 insgesamt 3 Fahrzeuge für Rob Collard und die Ex-Champions Andrew Jordan und Colin Turkington an den Start. Als Einsatzauto dient der BMW 125i M Sport.

Zuletzt war BMW 1996 in der britischen Tourenwagen-Meisterschaft angetreten. Schnitzer-Fahrer Joachim Winkelhock hatte 1993 die BTCC mit einem BMW 318is für sich entschieden.

geteilte inhalte
kommentare
So früh wie nie: Britische Tourenwagen-Meisterschaft stellt Kalender 2017 vor

Vorheriger Artikel

So früh wie nie: Britische Tourenwagen-Meisterschaft stellt Kalender 2017 vor

Nächster Artikel

Alfa Romeo mit Comeback in Tourenwagen-Serie BTCC 2018

Alfa Romeo mit Comeback in Tourenwagen-Serie BTCC 2018
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie BTCC
Fahrer Colin Turkington , Robert Collard , Andrew Jordan
Teams West Surrey Racing