DTM
R
Zolder
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächstes Event in
85 Tagen
R
Lausitzring
15 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
106 Tagen
Formel E
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächstes Event in
15 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
22 Feb.
-
23 Feb.
Nächstes Event in
23 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächstes Event in
29 Tagen
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
43 Tagen
Rallye-WM
22 Jan.
-
26 Jan.
Event beendet
13 Feb.
-
16 Feb.
Nächstes Event in
14 Tagen
NASCAR Cup
R
08 Feb.
-
09 Feb.
Nächstes Event in
9 Tagen
R
Daytona 500
08 Feb.
-
16 Feb.
Nächstes Event in
9 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
Nächstes Event in
35 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
49 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
06 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
128 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
43 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
64 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
42 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
49 Tagen
Langstrecke
31 Jan.
-
02 Feb.
Nächstes Event in
1 Tag
W-Series
R
Sankt Petersburg
29 Mai
-
30 Mai
Nächstes Event in
120 Tagen
R
Anderstorp
12 Juni
-
13 Juni
Nächstes Event in
134 Tagen
Details anzeigen:

Silk Way Rally von Moskau nach Peking: Cyril Despres gewinnt für Peugeot

geteilte inhalte
kommentare
Silk Way Rally von Moskau nach Peking: Cyril Despres gewinnt für Peugeot
Autor:
24.07.2016, 07:35

Peugeot-Fahrer Cyril Despres hat die Marathon-Rally von Moskau in Russland nach Peking in China für sich entschieden.

#306 Kamaz: Ayrat Mardeev, Aydar Belyaev, Dmitry Svistunov
#101 Mini: Vladimir Vasilyev, Konstantin Zhiltsov
Mechaniker: #300 Kamaz: Dmitry Sotnikov, Ruslan Akhmadeev, Ivan Romanov
306 Kamaz: Ayrat Mardeev, Aydar Belyaev, Dmitry Svistunov
#306 Kamaz: Ayrat Mardeev, Aydar Belyaev, Dmitry Svistunov
#104 Peugeot: Cyril Despres, David Castera
#103 Mini: Yazeed Al-Rajhi, Timo Gottschalk
#104 Peugeot: Cyril Despres, David Castera
#104 Peugeot: Cyril Despres, David Castera
#103 Mini: Yazeed Al-Rajhi, Timo Gottschalk
#306 Kamaz: Ayrat Mardeev, Aydar Belyaev, Dmitry Svistunov
#300 Kamaz: Dmitry Sotnikov, Ruslan Akhmadeev, Ivan Romanov
#101 Mini: Vladimir Vasilyev, Konstantin Zhiltsov

Der Franzose beschloss die insgesamt rund 11.000 Kilometer lange Silk Way Rally 2016 mit einer Gesamtzeit von 36:15:18 Stunden an der Tabellenspitze und hatte am Ende aller Wertungsprüfungen knapp 26 Minuten Vorsprung auf Mini-Pilot Yazeed Al-Rajhi mit dem deutschen Copiloten Timo Gottschalk. Mit Vladimir Vailyev fuhr ein weiterer Mini-Pilot mit etwa 50 Minuten Rückstand auf Position drei.

Der Deutsche Andreas Schulz, als Copilot im Mini von Harry Hunt am Start, belegte 1:55 Minuten hinter der Spitze den vierten Platz.

Rallye-Superstar Sebastien Loeb, der ebenfalls für das Peugeot-Werksteam antrat, kam nach einer Strafe nicht über die siebte Position hinaus. Sein Rückstand am Ende: etwas mehr als vier Stunden.

Dakar-Sieger Stephane Peterhansel, Teamkollege von Loeb und Despres bei Peugeot, überschlug sich auf der fünften Etappe der Rallye und spielte anschließend keine Rolle mehr für die Gesamtwertung.

In der Truckwertung hingegen triumphierte der diesjährige Dakar-Sieger erneut: Ayrat Mardeev siegte mit 39:23:18 Stunden gut eine Viertelstunde vor seinem Kamaz-Markenkollegen Dmitry Sotnikov. Dritter wurde der Niederländer Martin van den Brink für Renault, knapp 33 Minuten hinter der Spitze.

Endstand Auto-Wertung (Top 10):

Pos. Fahrer Auto Zeit/Abstand
1

 Cyril Despres

 David Castera

Peugeot 36:15:18 Stunden
2

Yazeed Al-Rajhi

Timo Gottschalk

Mini +25:51 Minuten
3

Vladimir Vasilyev

Konstantin Zhiltsov

Mini +49:46
4

Harry Hunt

Andreas Schulz

Mini +1:54:47 Stunden
5

Aidyn Rakhimbayev

Anton Nikolaev

Mini +2:12:45
6

 Wei Han

 Jean-Pierre Garcin

SMG-ORC +2:38:28
7

 Sebastien Loeb

 Daniel Elena

Peugeot +4:02:01
8

 Jerome Pelichet

 Eugenie Decre

Toyota +4:28:44
9

Cornelis Koolen

Pascal Larroque

Optimus +4:53:12
10

 Bauryzhan Issabayev

 Vladimir Demianenko

Mini +5:08:09

Endstand Truckwertung (Top 5):

Pos. Fahrer Truck Zeit/Abstand
1

Ayrat Mardeev

Aydar Belyaev

Dmitry Svistunov

Kamaz 39:23:18 Stunden
2

 Dmitry Sotnikov

 Ruslan Akhmadeev

 Ivan Romanov

Kamaz +15:28
3

 Martin van den Brink

 Peter Willemsen

 Daniel Kozlovsky

Renault +33:26
4

 Eduard Nikolaev

 Evgeny Iakovlev

 Vladimir Rybakov

Kamaz +1:32:53 Stunden
5

 Hou Hongning

 Xin Shen

Andrey Mokeev

Kamaz +3:18:56

 

Silk Way Rally 2016: Doppelführung und Überschlag für Peugeot

Vorheriger Artikel

Silk Way Rally 2016: Doppelführung und Überschlag für Peugeot

Nächster Artikel

Silk-Way-Rallye 2017: Auftaktsieg für Peugeot-Fahrer Sebastien Loeb

Silk-Way-Rallye 2017: Auftaktsieg für Peugeot-Fahrer Sebastien Loeb
Kommentare laden