Update: Elf Verletzte nach Unfall beim Auftakt der Rallye Dakar

Bei einem Unfall im Prolog zur Rallye Dakar 2016 sind weitaus mehr Personen verletzt worden als die Veranstalter zunächst angenommen hatten.

Ursprünglich war die Rennleitung im Anschluss an den Abflug von Guo Meiling (Mini) von vier Verletzten ausgegangen, musste diese Zahl aber inzwischen auf elf Personen korrigieren.

Unter den Verletzten sollen sich sechs Erwachsene und fünf Kinder befinden. Ein Vater und sein 14-jähriger Sohn wurden offenbar schwerer verletzt. Ihr Zustand wird von den behandelnden Ärzten als „ernst“, aber „stabil“ eingestuft.

Die Chinesin Meiling war beim Prolog am Samstag nach einer Kuppe von der Strecke abgekommen und in eine Zuschauergruppe gerast.

Die 47-Jährige, die 2016 erstmals bei der Rallye Dakar startet, greift nicht erneut ins Geschehen ein, sondern hat ihre Teilnahme an der Veranstaltung zurückgezogen.

Mit Informationen von Elisabetta Caracciolo

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Dakar
Veranstaltung Dakar 2016
Fahrer Guo Meiling
Artikelsorte News