Schießerei an der Rennstrecke: Polizei bricht Dragster-Event ab!

In Australien ist eine Motorsport-Veranstaltung von der Polizei abgebrochen worden, nachdem es am Perth Motorplex zu einer Schießerei gekommen war

Schießerei an der Rennstrecke: Polizei bricht Dragster-Event ab!

Eine Schießerei an der Rennstrecke: Die australische Polizei hat am Samstag eine Motorsport-Veranstaltung am Perth Motorplex in Westaustralien abgebrochen. Der genaue Hergang ist noch nicht bekannt.

Die westaustralische Polizei aber meldet zwei Verletzte, die noch vor Ort von Ersthelfern versorgt und dann in ein Krankenhaus transportiert worden seien. Details zum Zustand der Verletzten gibt es bisher nicht.

Lokalen Medien zufolge vermutet die Polizei Bandenkriminalität als Hintergrund der Tat und hat angeblich bereits eine entsprechende Ermittlungseinheit auf den Fall angesetzt.

Tatsächlich hatten sich am Perth Motorplex, südlich der gleichnamigen Millionenstadt, bereits in der Vergangenheit Vorfälle ähnlicher Art ereignet. So waren nach einem Banden-Zwischenfall im Jahr 2010 drei Gang-Mitglieder im Krankenhaus behandelt worden.

Mit Bildmaterial von Perth Motorplex.

geteilte inhalte
kommentare
0 auf 540 km/h in 3,659 Sekunden: Brittany Force bricht Dragster-Rekord

Vorheriger Artikel

0 auf 540 km/h in 3,659 Sekunden: Brittany Force bricht Dragster-Rekord

Nächster Artikel

Heftiger Feuerunfall beim Dragster-Auftakt in Florida

Heftiger Feuerunfall beim Dragster-Auftakt in Florida
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Dragster
Urheber Stefan Ehlen