Abt bestätigt DTM-Verbleib 2022 mit van der Linde: Wer erhält "Rockys" Cockpit?

Das Abt-Team bleibt der DTM 2022 mit Kelvin van der Linde treu: Wie viele Boliden man einsetzen möchte und wer die heißesten Kandidaten für Rockenfellers Sitz sind

Abt bestätigt DTM-Verbleib 2022 mit van der Linde: Wer erhält "Rockys" Cockpit?

Das Abt-Team wird der DTM auch 2022 erhalten bleiben - und zwar mit DTM-Titelkandidat Kelvin van der Linde im Cockpit! Das hat die Truppe aus Kempten am Freitag beim Saisonfinale am Norisring offiziell bestätigt.

"Die Botschaft ist klar: Wir bekennen uns weiter zur DTM und freuen uns darauf, die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kelvin fortzusetzen", sagt Teamchef Thomas Biermaier in einer Presse-Aussendung des Abt-Teams. "Kelvins Premierensaison in der DTM hat jeden im Team beeindruckt. Er ist einer der schnellsten GT-Fahrer der Welt und war auf dem Audi R8 LMS in diesem Jahr ganz klar der Maßstab."

Wie viele Autos man in der kommenden Saison an den Start bringen wird, ist noch unklar. Biermaier bestätigt allerdings, dass es sich um mindestens zwei Boliden handeln wird. Ein drittes Auto, wie es in dieser Saison von Sophia Flörsch pilotiert wird, kann aber nicht ausgeschlossen werden.

Ebenso offen ist die Frage nach van der Lindes Teamkollege(n). Denn nach Mike Rockenfellers Bekanntgabe in Hockenheim, Audi nach 15 Jahren zu verlassen, ist zumindest ein Cockpit an der Seite von van der Linde zu haben.

Wer wird Abt-Teamkollege von Kelvin van der Linde?

Laut Informationen von 'Motorsport.com' darf Audi Sport zumindest einen Piloten bestimmen. Wer die Anwärter sind? Der dreimalige Champion Rene Rast, der nach dem Audi-Ausstieg aus der Formel E aktuell für 2022 ohne Cockpit ist, gilt als heißer Kandidat.

Wenn er Lust hat, sich der GT3-Herausforderung zu stellen und DTM zu fahren, dann darf in Anbetracht der schwachen Rosberg-Ergebnisse in dieser Saison davon ausgegangen werden, dass er zu Abt geht.

Aber auch Rosberg-Audi-Pilot Nico Müller, der erst diese Saison auf Wunsch von Audi von Abt zu Rosberg gewechselt war, wird sich um das Cockpit bemühen. Wenn Rast zu Abt will, hat er aber sicher die schlechteren Karten.

Und am vergangenen DTM-Wochenende in Hockenheim war auch der ehemalige Abt-DTM-Pilot Robin Frijns, der dieses Jahr nicht Teil des Audi-Werkskaders war, als Gast in der Abt-Box.

Doch der Niederländer hat beim Virgin-Team einen Vertrag für die Formel-E-Saison 2022 - und es gibt drei Überschneidungen mit dem DTM-Kalender: Der DTM-Auftakt in Portimao kollidiert mit dem Formel-E-Rennen in Monaco.

Was wird aus Sophia Flörsch?

Außerdem findet das Norisring-Rennen der DTM gleichzeitig mit dem Vancouver-Gastspiel der Elektrorennserie - und auch die Termine der Rennserien, an denen noch kein Austragungsort bekannt ist, überschneiden sich.

Auch ein Verbleib von Sophia Flörsch in einem dritten, von Schaeffler finanzieren Abt-Audi kann nicht ausgeschlossen werden kann. Die Münchnerin hat zwar bestätigt, dass für sie die Prototypen-Szene und Le Mans wegen ihrer Formel-Vergangenheit attraktiver ist, doch auch die DTM bleibt eine Option.

"Das Projekt mit Abt und Schaeffler war über zwei Jahre aufgebaut", meinte sie kürzlich. Doch das bedeutet nicht zwingend, dass sie auch Teil des Projekts mit Abt bleibt. Das Signatech-Frauenteam-Projekt, für das sie 2020 in der ELMS am Start war und 2021 die WEC bestreitet, endet bereits diese Saison.
.

Mit Bildmaterial von ABT Sportsline.

geteilte inhalte
kommentare
DTM-Electric: ITR stellt Mahle als neuen Partner vor

Vorheriger Artikel

DTM-Electric: ITR stellt Mahle als neuen Partner vor

Nächster Artikel

DTM-Training Norisring: Lawson holt Freitags-Bestzeit, BMW erneut schwach

DTM-Training Norisring: Lawson holt Freitags-Bestzeit, BMW erneut schwach
Kommentare laden