Audi sieht „keinen Grund“ für Änderung des DTM-Kaders

geteilte inhalte
kommentare
Audi sieht „keinen Grund“ für Änderung des DTM-Kaders
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen , German Editor
07.10.2015, 19:32

Mit Konstanz im Cockpit in die DTM-Saison 2016? Laut Audi-DTM-Leiter Dieter Gass könnten alle acht Fahrer im kommenden Jahr erneut für Audi starten.

Nico Müller, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Dieter Gass, Leiter DTM bei Audi Sport
Mike Rockenfeller, Audi Sport Team Phoenix, Audi RS 5 DTM

Denn Gass ist offenbar zufrieden mit seinem Kader, wie er am Nürburgring betont hat: „Derzeit sehe ich keinen Grund für eine Änderung.“

„Aber natürlich müssen wir uns das im Winter noch einmal anschauen und entscheiden, was wir machen“, meint er. „Ich könnte mich nicht erinnern, dass wir das jemals schon zwei Rennen vor Saisonende bestätigt hätten.“

Und selbst wenn Audi neue Fahrer zu Sichtungen einladen würde, müsste das nicht automatisch eine Änderung an der Cockpitbesetzung nach sich ziehen, sagt Gass.

„Wir schauen uns permanent Fahrer an. Das ist ganz normal“, erklärt der Audi-DTM-Leiter. „Das hat nichts mit anderweitigen Planungen zu tun.“

Nächster DTM Artikel

Artikel-Info

Rennserie DTM
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte News