Daniel Juncadella nach Lebensmittel-Vergiftung wieder am Start

Mercedes-Fahrer Daniel Juncadella kehrt nach überstandener Lebensmittel-Vergiftung zurück in sein DTM-Cockpit.

Der Spanier hatte beim Trainingsauftakt in Hockenheim ausgesetzt und war durch Test- und Ersatzfahrer Esteban Ocon vertreten worden. Ocon übergibt seinen Mücke-Mercedes nun aber wieder an Juncadella.

„Ich bin froh, dass es Daniel Juncadella nach seiner Lebensmittel-Vergiftung besser geht und er fit ist, um am letzten Rennwochenende der Saison in Hockenheim an den Start zu gehen“, sagt Mercedes-DTM-Teamchef Ulrich Fritz.

„Ein besonderer Dank gilt unserer medizinischen Abteilung, die ihn super betreut hat.“

„Ebenso möchte ich mich bei unserem Test- und Ersatzfahrer Esteban Ocon bedanken, der im 1. Training ohne Vorbereitungszeit ins kalte Wasser geworfen wurde und Daniel sehr gut vertreten hat.“

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Hockenheim 2
Rennstrecke Hockenheimring
Fahrer Daniel Juncadella , Esteban Ocon
Artikelsorte News