DTM
R
Spa
01 Aug.
-
02 Aug.
Nächstes Event in
16 Tagen
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
29 Tagen
R
Lausitzring 2
21 Aug.
-
23 Aug.
Nächstes Event in
36 Tagen
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
50 Tagen
R
Nürburgring
11 Sept.
-
13 Sept.
Nächstes Event in
57 Tagen
R
Nürburgring 2
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
64 Tagen
R
Zolder
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
85 Tagen
R
Zolder 2
16 Okt.
-
18 Okt.
Nächstes Event in
92 Tagen
R
Hockenheim
06 Nov.
-
08 Nov.
Nächstes Event in
113 Tagen
Details anzeigen:

DTM 2020: ITR-Test im März erstmals in Monza

geteilte inhalte
kommentare
DTM 2020: ITR-Test im März erstmals in Monza
06.12.2019, 16:29

Die offiziellen Testfahrten vor Beginn der neuen DTM-Saison finden 2020 erstmals in Monza statt, wo im Juni auch erstmals Rennen gefahren werden

Die offiziellen Testfahrten vor Beginn der DTM-Saison 2020 gehen vom 16. bis 18. März in Italien über die Bühne. Das Autodromo Nazionale di Monza, wo die DTM vom 26. bis 28. Juni 2020 erstmals ein Rennwochenende austragen wird, wurde als Austragungsort für den Vorsaisontest ausgewählt.

Somit können sich Fahrer und Teams bereits im Frühjahr mit dem italienischen Hochgeschwindigkeitskurs vertraut machen. Der ITR-Test ist traditionell der einzige Termin im DTM-Kalender, bei dem sich das gesamte Starterfeld gemeinsam auf die anstehende Rennsaison vorbereitet.

Auf der 5,793 Kilometer langen Traditionsstrecke, die sich seit 1950 mit einer einzigen Ausnahme Jahr für Jahr im Formel-1-Kalender befand, erwarten auch die DTM-Piloten Windschattenduelle und die höchsten Geschwindigkeiten der Saison.

Apropos Monza: MotoGP-Superstar und DTM-Fan Valentino Rossi ist mit sieben Erfolgen der Rekordsieger bei der Monza Rally Show, die an diesem Wochenende über die Bühne geht. 1992 gewann übrigens Nicola Larini das Show-Event, bevor er im darauffolgenden Jahr mit Alfa Romeo die DTM dominierte. Auch Robert Kubica, der kommende Woche in Jerez für BMW einen DTM-Test absolvieren wird, hat die Monza Rally Show bereits gewonnen.

Mit Bildmaterial von Mercedes GP.

Robert Kubica: Racing Point statt Haas neben DTM-Programm?

Vorheriger Artikel

Robert Kubica: Racing Point statt Haas neben DTM-Programm?

Nächster Artikel

Neuer Einsatzleiter: BMW holt Ex-Formel-1-Mann

Neuer Einsatzleiter: BMW holt Ex-Formel-1-Mann
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM