DTM am Nürburgring: Audi-Fahrer Miguel Molina vor Mercedes-Quartett

geteilte inhalte
kommentare
DTM am Nürburgring: Audi-Fahrer Miguel Molina vor Mercedes-Quartett
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
10.09.2016, 09:25

Nur Audi-Pilot Miguel Molina war im 2. Training der DTM am Nürburgring schneller als Mercedes und fuhr in 1:23,130 Minuten auf den ersten Platz.

Christian Vietoris, Mercedes-AMG Team Mücke, Mercedes-AMG C63 DTM
Maxime Martin, BMW Team RBM, BMW M4 DTM
Christian Vietoris, Mercedes-AMG Team Mücke, Mercedes-AMG C63 DTM, hinter Marco Wittmann, BMW Team R
Mike Rockenfeller, Audi Sport Team Phoenix, Audi RS 5 DTM

Damit blieb der Spanier nur 0,085 Sekunden vor Christian Vietoris, dem ersten von vier Mercedes-Fahrern auf den Positionen zwei bis fünf. Direkt hinter ihm: Lucas Auer, Gary Paffett und DTM-Neuling Felix Rosenqvist.

Bester BMW-Mann war Maxime Martin auf Rang sechs vor Ex-Champion Paul di Resta (Mercedes) und Nico Müller (Audi).

Die beiden bestplatzierten Piloten in der DTM-Gesamtwertung, Marco Wittmann (BMW) und Robert Wickens (Mercedes), fuhren ähnliche Rundenzeiten und wurden auf den Plätzen neun und zehn gewertet.

Das komplette Trainingsergebnis finden Sie hier.

Nächster Artikel
DTM 2017 mit 18, 21 oder doch mit 24 Autos?

Vorheriger Artikel

DTM 2017 mit 18, 21 oder doch mit 24 Autos?

Nächster Artikel

DTM am Nürburgring: Lucas Auer holt Pole-Position für Mercedes

DTM am Nürburgring: Lucas Auer holt Pole-Position für Mercedes
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Nürburgring
Ort Nürburgring
Fahrer Christian Vietoris , Miguel Molina
Urheber Stefan Ehlen