DTM am Nürburgring: Audi-Fahrer Miguel Molina vor Mercedes-Quartett

geteilte inhalte
kommentare
DTM am Nürburgring: Audi-Fahrer Miguel Molina vor Mercedes-Quartett
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen , German Editor
10.09.2016, 09:25

Nur Audi-Pilot Miguel Molina war im 2. Training der DTM am Nürburgring schneller als Mercedes und fuhr in 1:23,130 Minuten auf den ersten Platz.

Christian Vietoris, Mercedes-AMG Team Mücke, Mercedes-AMG C63 DTM
Maxime Martin, BMW Team RBM, BMW M4 DTM
Christian Vietoris, Mercedes-AMG Team Mücke, Mercedes-AMG C63 DTM, hinter Marco Wittmann, BMW Team R
Mike Rockenfeller, Audi Sport Team Phoenix, Audi RS 5 DTM

Damit blieb der Spanier nur 0,085 Sekunden vor Christian Vietoris, dem ersten von vier Mercedes-Fahrern auf den Positionen zwei bis fünf. Direkt hinter ihm: Lucas Auer, Gary Paffett und DTM-Neuling Felix Rosenqvist.

Bester BMW-Mann war Maxime Martin auf Rang sechs vor Ex-Champion Paul di Resta (Mercedes) und Nico Müller (Audi).

Die beiden bestplatzierten Piloten in der DTM-Gesamtwertung, Marco Wittmann (BMW) und Robert Wickens (Mercedes), fuhren ähnliche Rundenzeiten und wurden auf den Plätzen neun und zehn gewertet.

Das komplette Trainingsergebnis finden Sie hier.

Nächster DTM Artikel