DTM am Nürburgring: Nico Müller schnellster Pilot im 3. Freien Training

geteilte inhalte
kommentare
DTM am Nürburgring: Nico Müller schnellster Pilot im 3. Freien Training
Autor: André Wiegold
11.09.2016, 09:19

Audi-Pilot Nico Müller war im dritten DTM-Training am Nürburgring der schnellste Fahrer. Für seine beste Runde benötigte er 1:23,375 Minuten.

Nico Müller, Audi Sport Team Abt Sportsline, Audi RS 5 DTM
Edoardo Mortara, Audi Sport Team Abt Sportsline, Audi RS 5 DTM; Daniel Juncadella, Mercedes-AMG Team
Daniel Juncadella, Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM; Nico Müller, Audi Sport Team Abt Spo
Gary Paffett, Mercedes-AMG Team ART, Mercedes-AMG C63 DTM
Auto von Maxime Martin, BMW Team RBM, BMW M4 DTM, nach Crash
Maxime Martin, BMW Team RBM, BMW M4 DTM

Auf dem zweiten Platz landete Gary Paffett im Mercedes. Ihm fehlten 0,151 Sekunden auf die Spitze. 

Dritter wurde BMW-Pilot Maxime Martin. Er umrundete den Kurs in der Eifel in 1:23,605 Minuten. 

Der Führende der Meisterschaft, Marco Wittmann, landete in seinem BMW mit einer Rundenzeit von 1:24,033 Minuten auf Platz zwölf. 

Bildergalerie: Die DTM gastiert am Nürburgring

Viel Pech hatte Meisterschaftsanwärter Robert Wickens. Der Mercedes-Pilot musste sein Fahrzeug in der Anfangsphase auf der Strecke abstellen, da einer seiner Hinterreifen nicht ordnungsgemäß montiert wurde.

Zudem hat die Rennleitung Ermittlungen gegen Wickens aufgrund eines unsicheren Verlassen der Boxengasse eingeleitet.

 

Nächster Artikel
Audi-Fahrer Jamie Green erklärt Platztausch mit Edoardo Mortara

Vorheriger Artikel

Audi-Fahrer Jamie Green erklärt Platztausch mit Edoardo Mortara

Nächster Artikel

DTM am Nürburgring: Wieder Lucas Auer vor Marco Wittmann

DTM am Nürburgring: Wieder Lucas Auer vor Marco Wittmann
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Nürburgring
Ort Nürburgring
Fahrer Nico Müller
Urheber André Wiegold