DTM 2017 in Budapest: Audi verzichtet auf Berufung im Fall Green

geteilte inhalte
kommentare
DTM 2017 in Budapest: Audi verzichtet auf Berufung im Fall Green
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
21.06.2017, 17:43

Die Ergebnisse der 3. Station in der DTM-Saison 2017 am Hungaroring bei Budapest in Ungarn sind final: Audi-Pilot Jamie Green bleibt disqualifiziert.

Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM

Der Brite war nach dem DTM-Samstagsrennen aufgrund einer irregulären Modifizierung an seinem Audi RS5 DTM aus der Wertung genommen worden.

Wie ein Audi-Sprecher auf Nachfrage von Motorsport.com bestätigte, will die Marke das Urteil der Rennleitung nicht anfechten und verzichtet auf eine Berufung.

Green hatte im Samstagsrennen den 7. Platz belegt und würde – hätte er die Punkte dafür behalten dürfen – jetzt die Fahrerwertung der DTM-Saison 2017 anführen. Statt ihm liegt nun aber sein Audi-Markenkollege Rene Rast vorn.

Nächster DTM Artikel
DTM 2017: Audi-Pilot nach Mercedes-Protest disqualifiziert

Vorheriger Artikel

DTM 2017: Audi-Pilot nach Mercedes-Protest disqualifiziert

Nächster Artikel

DTM 2017 am Norisring: Schwerer Unfall, Rennen unterbrochen

DTM 2017 am Norisring: Schwerer Unfall, Rennen unterbrochen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Hungaroring
Ort Hungaroring
Fahrer Jamie Green
Teams Team Rosberg
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte News