Nach DTM-Unfall: Mike Rockenfeller auf dem Weg der Besserung

geteilte inhalte
kommentare
Nach DTM-Unfall: Mike Rockenfeller auf dem Weg der Besserung
Autor:
07.07.2017, 07:27

Audi-Fahrer Mike Rockenfeller hat sich beim schweren Unfall der DTM 2017 am Norisring in Nürnberg verletzt, könnte aber schon in Moskau wieder im Rennauto sitzen.

Unfall: Gary Paffett, Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM, Mike Rockenfeller, Audi Sport Team Phoenix, Audi RS 5 DTM
Unfall: Gary Paffett, Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM, Mike Rockenfeller, Audi Sport Team Phoenix, Audi RS 5 DTM
Mike Rockenfeller, Audi Sport Team Phoenix, Audi RS 5 DTM
Auto von Gary Paffett, Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM
Screenshot: Schwerer Unfall am Norisring mit Gary Paffett und Mike Rockenfeller

Denn laut Audi verlaufe der Heilungsprozess "bisher planmäßig". In der kommenden Woche sollen weitere Untersuchungen und Röntgenaufnahmen erfolgen.

"Das Ziel ist unverändert, dass Mike in Moskau an den Start gehen kann", heißt es von Seiten Audis.

Rockenfeller hatte sich bei seinem unverschuldeten Crash mit Mercedes-Pilot Gary Paffett einen Bruch im linken Mittelfuß zugezogen. Paffett indes war bis auf Prellungen unverletzt geblieben.

Video: Der Unfall von Paffett und Rockenfeller

 

DTM-Unfall am Norisring 2017: Auf Gary Paffett wirkten 40 g

Vorheriger Artikel

DTM-Unfall am Norisring 2017: Auf Gary Paffett wirkten 40 g

Nächster Artikel

Onboard-Video: DTM-Crash am Norisring mit Paffett und Rockenfeller

Onboard-Video: DTM-Crash am Norisring mit Paffett und Rockenfeller
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Moskau
Ort Moscow Raceway
Fahrer Mike Rockenfeller
Teams Phoenix Racing
Urheber Stefan Ehlen
Hier verpasst Du keine wichtige News