DTM Norisring oder WRX Höljes: Audi hat für Ekström entschieden

Audi-Fahrer Mattias Ekström lässt die nächste Station der Rallycross-WM (WRX) 2017 zugunsten seiner Teilnahme bei der DTM 2017 am Norisring aus.

Das hat Audi für den schwedischen Rennfahrer entschieden.

Audi-Sportchef Dieter Gass begründet: "Es war eine sehr schwierige Entscheidung, weil wir noch früh in der Saison sind und Mattias in beiden Meisterschaften Titelchancen hat."

"Der Werkeinsatz in der DTM hat für uns aber Priorität. Mattias kann in diesem Jahr seinen 3. DTM-Titel gewinnen und war am Norisring schon immer sehr stark. Außerdem ist es unser Heimspiel und wir brauchen Mattias dort."

Ekström wiederum zeigt sich "froh", dass ihm Dieter Gass die Entscheidung abgenommen habe.

"Dass ausgerechnet mein Heimrennen in Höljes und eines meiner Lieblingsrennen in der DTM kollidieren, ist extrem schade. Ich wäre gerne beides gefahren, aber das ist logistisch eben leider unmöglich."

In der Rallycross-WM wird Ekström durch seinen Landsmann PG Andersson vertreten.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM , Rallycross-WM
Veranstaltung Norisring
Rennstrecke Norisring
Fahrer Mattias Ekström
Teams Team Abt , EKS RX
Artikelsorte News
Tags audi, audi rs5 dtm, dieter gass, holjes, norisring, rallycross, rallycross-wm, sportchef, wrx