DTM in Budapest: Audi-Dominanz hält an im 3. Training

geteilte inhalte
kommentare
DTM in Budapest: Audi-Dominanz hält an im 3. Training
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
25.09.2016, 09:17

Auch im 3. Training der DTM in Budapest gibt Audi souverän das Tempo vor und fährt mit allen 8 Fahrzeugen in die Top 10.

Paul Di Resta Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM
Bruno Spengler BMW Team MTEK, BMW M4 DTM
Marco Wittmann BMW Team RMG, BMW M4 DTM
Mike Rockenfeller Audi Sport Team Phoenix, Audi RS 5 DTM

Erneut war Samstagssieger Edoardo Mortara der Schnellste, dieses Mal mit 1:35,432 Minuten.

Jamie Green, Timo Scheider, Mattias Ekström, Adrien Tambay und Miguel Molina fuhren für Audi auf die Positionen 2 bis 6, auf Rang 7 klassierte sich Antonio Felix da Costa als bester BMW-Mann. Schnellster Mercedes-Fahrer war Maximilian Götz auf Position 10.

DTM-Spitzenreiter Marco Wittmann von BMW kam nicht über Platz 12 hinaus und hatte im 3. Training fast eine Sekunde Rückstand auf die Bestzeit.

Das komplette Trainingsergebnis finden Sie hier.

Nächster DTM Artikel
DTM-Titelkampf: Entscheidung fällt erst beim Finale in Hockenheim

Vorheriger Artikel

DTM-Titelkampf: Entscheidung fällt erst beim Finale in Hockenheim

Nächster Artikel

DTM in Budapest: Wieder Pole-Position für Audi-Titelkandidat Edoardo Mortara

DTM in Budapest: Wieder Pole-Position für Audi-Titelkandidat Edoardo Mortara
Load comments

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Budapest
Ort Hungaroring
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte Trainingsbericht