DTM in Spielberg: Audi im dritten Freien Training an der Spitze

Im dritten Freien Training der DTM in Spielberg standen vier Audi-Piloten an der Spitze der Wertung. Edoardo Mortara (Abt) fuhr die schnellste Runde, gefolgt von Jamie Green (Rosberg) und Timo Scheider (Phoenix).

DTM in Spielberg: Audi im dritten Freien Training an der Spitze
Edoardo Mortara, Audi Sport Team Abt Sportsline, Audi RS 5 DTM
Edoardo Mortara, Audi Sport Team Abt Sportsline, Audi RS 5 DTM
Edoardo Mortara, Audi Sport Team Abt Sportsline, Audi RS 5 DTM
Edoardo Mortara, Audi Sport Team Abt Sportsline, Audi RS 5 DTM
Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM

Bildergalerie: DTM in Spielberg

Der Italiener umrundete den Kurs in Österreich in 1:22,654 Minuten und war somit am schnellsten. Jamie Green war nur 0,105 Sekunden langsamer als sein Markenkollege und landete dem zweiten Platz.

Die Top 3 komplettierte Timo Scheider mit 0,151 Sekunden Abstand auf die Spitze. Auf die vierte Position fuhr Mike Rockenfäller (Phoenix) mit einer Rundenzeit von 1:22,857 Minuten.

 

Bester Mercedes-Pilot war Paul Di Resta (HWA) auf der fünften Position. Tom Blomqvist (RBM) landete als schnellster BMW-Fahrer auf dem sechsten Rang. 

Gary Paffet (ART) hatte erneut mit Problemen zu kämpfen und fuhr nur wenigen Runden. Am Ende des Trainings stand der Brite auf dem letzten Platz.

geteilte inhalte
kommentare
DTM Spielberg: Marco Wittmann holt ersten Saisonsieg für BMW

Vorheriger Artikel

DTM Spielberg: Marco Wittmann holt ersten Saisonsieg für BMW

Nächster Artikel

DTM in Spielberg: Jamie Green steht auf der Pole-Position

DTM in Spielberg: Jamie Green steht auf der Pole-Position
Kommentare laden