DTM in Zandvoort: Mercedes dominiert Trainingsauftakt

geteilte inhalte
kommentare
DTM in Zandvoort: Mercedes dominiert Trainingsauftakt
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
15.07.2016, 15:43

Mit fünf Autos in den Top 10 hat sich Mercedes beim DTM-Trainingsauftakt in Zandvoort am besten in Szene gesetzt.

Robert Wickens, HWA; Christian Vietoris, Mercedes-AMG DTM Team Mücke; Lucas Auer, Mercedes-AMG DTM T
Audi, Mercedes Benz, BMW-Safteycars am Strand mit Timo Scheider, Audi Sport Team Phoenix; Adrien Tambay, Audi Sport Team Abt; Nico Müller, Audi Sport Team Rosberg; Robert Wickens, HWA; Lucas Auer, Mercedes-AMG DTM Team Mücke; Christian Vietoris, Mercedes AMG-Team Mücke Motorsport; Tom Blomqvist, BMW Team RBM; 11 Marco Wittmann, BMW Team RMG; Maxime Martin, BMW Team RMG
Timo Scheider, Audi Sport Team Phoenix, Audi RS 5 DTM
Esteban Ocon, Mercedes-AMG Team ART, Mercedes-AMG C 63 DTM DTM
Lucas Auer, Mercedes-AMG Team Mücke, Mercedes-AMG C63 DTM
Daniel Juncadella, Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM

Die Marke aus Stuttgart stellte mit Robert Wickens auch den schnellsten Piloten der 30-minütigen Einheit. Der Kanadier umrundete den Dünenkurs in Zandvoort in 1:31,693 Minuten und war damit rund drei Zehntel schneller als die Bestzeit aus dem vergangenen Jahr.

Mit Daniel Juncadella und Christian Vietoris fuhren zwei weitere Mercedes-Piloten auf die Positionen zwei und drei. Mattias Ekström war als Vierter bester Audi-Vertreter vor Mercedes-Mann Gary Paffett und BMW-Speerspitze Bruno Spengler auf Rang sechs.

Ebenfalls in die Top 10 fuhren Lucas Auer für Mercedes, Mike Rockenfeller und Nico Müller für Audi sowie Martin Tomczyk für BMW.

DTM-Spitzenreiter Marco Wittmann (BMW) schaffte indes nur vier Runden, erzielte dabei aber keine konkurrenzfähige Zeit und belegte mit 1:33,096 Minuten den 24. und letzten Platz. Grund: Der Wasserdruck an seinem M4 spielte nicht mit.

Am Samstag absolvieren die DTM-Fahrer ein weiteres Training sowie ein Qualifying und das 1. Rennen. Sämtliche Sessions können dann bei Motorsport.com im Livestream verfolgt werden.

Nächster DTM Artikel
DTM-Legenden: Mercedes 190E

Vorheriger Artikel

DTM-Legenden: Mercedes 190E

Nächster Artikel

Lob für Rene Rast nach Spontandebüt für Audi in der DTM

Lob für Rene Rast nach Spontandebüt für Audi in der DTM
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Zandvoort
Ort Zandvoort
Fahrer Robert Wickens
Teams HWA AG
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte Trainingsbericht