DTM-Unfall am Norisring 2017: Auf Gary Paffett wirkten 40 g

Beim 2. Rennen der DTM am Norisring kam es zu einem schweren Unfall. Mercedes-Pilot Gary Paffett krachte kurz vor der Haarnadelkurve erst heftig in die Mauer und dann in das Fahrzeug von Mike Rockenfeller.

Beim Einschlag in die Mauer war Paffett mit rund 255 km/h unterwegs. Die Kräfte, die auf ihn lasteten lagen bei 6 bis 8 g.

Anschließend schleuderte sein Mercedes in Richtung Haarnadelkurve, in der er in den Audi von Rockenfeller knallte. Der Audi-Pilot zog sich bei diesem Crash einen Mittelfußbruch zu.

Bildergalerie: Gary Paffett am Norisring 2017

Die Kräfte, die wirkten, als Paffett in das Auto von Rockenfeller schoss, werden auf 38 bis 40 g geschätzt. Paffett selbst blieb bei dem wilden Crash unverletzt.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Norisring
Rennstrecke Norisring
Fahrer Gary Paffett , Mike Rockenfeller
Artikelsorte News
Tags crash, dtm, gary paffett, mike rockenfeller, norisring