Bei DTM-Unfall am Norisring: Mike Rockenfeller erleidet Knochenbruch

Audi-Fahrer Mike Rockenfeller hat sich bei seinem heftigen Unfall mit Mercedes-Pilot Gary Paffett im Sonntagsrennen der DTM 2017 am Norisring eine Verletzung zugezogen.

Rockenfeller trug eine Fraktur des 5. Mittelfußknochens davon, die von Audi aber als "klein" eingestuft wird.

Ob Rockenfeller deshalb für die kommenden DTM-Rennen ausfällt, ist nicht bekannt.

Der Ex-Champion war in der Haarnadelkurve am Norisring vom außer Kontrolle geratenen Fahrzeug von Paffett seitlich auf der Höhe der Fahrertüre getroffen worden. Beide Autos kreiselten daraufhin in die Auslaufzone.

Video: Unfall von Paffett und Rockenfeller

Dort befreite sich Rockenfeller aus eigener Kraft aus seinem kaputten Fahrzeug, bewegte sich aber nur humpelnd von der Unfallstelle weg. Er und Paffett wurden sofort ärztlich betreut und an das nahegelegene Krankenhaus überstellt. Dort wurde die Verletzung von Rockenfeller festgestellt.

Laut Mercedes-Teamchef Ulrich Fritz hat sich Paffett lediglich Prellungen zugezogen.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Norisring
Rennstrecke Norisring
Fahrer Mike Rockenfeller
Artikelsorte News
Tags audi, crash, dtm, dtm 2017, knochenbruch, norisring, nürnberg, unfall, verletzung