Edoardo Mortara vor DTM-Wechsel von Audi zu Mercedes?

Audi-Titelkandidat Edoardo Mortara könnte laut Motorsport aktuell nach der DTM-Saison 2016 den Arbeitgeber wechseln und ab 2017 für Mercedes fahren.

Die beteiligten Hersteller wollen diese Spekulation jedoch nicht weiter kommentieren.

"Wir äußern uns zu unserem Fahrerkader erst, wenn er für die kommende Saison komplett aufgestellt ist", heißt es von Mercedes und Audi meint: "Gerüchte und Spekulationen zum Audi-Fahrerkader kommentieren wir grundsätzlich nicht."

Was Mortara zu einem Wechsel bewegen könnte: Der Italiener musste sich in Moskau der Stallregie zugunsten seines Markenkollegen Jamie Green beugen, obwohl er selbst noch über intakte Titelchancen verfügte – und sich nach dem Nürburgring als Audi-Speerspitze in der DTM-Fahrerwertung etabliert hat.

Übrigens: Ein Markenwechsel eines Fahrers kommt in der DTM nicht oft vor. Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit gibt es aber doch: Bruno Spengler wechselte zur Saison 2012 von Mercedes zu BMW und wurde auf Anhieb Meister. Martin Tomczyk kam ebenfalls 2012 und als damaliger Titelträger von Audi zu BMW. Und Jamie Green wechselte 2013 von Mercedes zu Audi.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Fahrer Edoardo Mortara
Artikelsorte News
Tags audi, dtm, mercedes, wechsel