Lucas Auer: Durchbruch in der DTM, Aufstieg in die Formel 1?

Der neue DTM-Tabellenführer Lucas Auer könnte auf den Spuren von Paul di Resta und Pascal Wehrlein wandeln und aus der DTM in die Formel 1 wechseln.

Sein Onkel Gerhard Berger, inzwischen DTM-Serienchef, traut dem jungen Österreicher einen solchen Karriereschritt jedenfalls zu.

"Es ist an der Zeit, dass Österreich wieder einen Formel-1-Star bekommt", sagte Berger gegenüber der Zeitung Krone. "Ich denke, wir müssen jetzt nicht mehr lange warten."

"Wenn Lucas eine konstante Saison mit Topergebnissen in der DTM hinlegt, dann wird er seine Chance erhalten, glaube ich."

Der Anfang ist gemacht: Auer siegte im Auftaktrennen der DTM-Saison 2017 für Mercedes, nachdem er sein Fahrzeug auf die Pole-Position gestellt hat. Nach dem 1. Rennwochenende führt der 22-Jährige zudem deutlich in der DTM-Fahrerwertung.

Mercedes-Sportchef Toto Wolff will jedoch nichts versprechen, sondern meint bei Krone: "Bevor du laufen kannst, musst du erst das gehen lernen. Sollte Lucas den nächsten Schritt machen, dann traue ich ihm auch den Sprung in die Formel 1 zu."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM , Formel 1
Fahrer Lucas Auer
Teams Mercedes , HWA AG
Artikelsorte News
Tags dtm, gerhard berger, mercedes, serienchef, sportchef, toto wolff