Marco Wittmann: Keine Chance gegen Gewichtsvorteil von Audi

geteilte inhalte
kommentare
Marco Wittmann: Keine Chance gegen Gewichtsvorteil von Audi
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
24.09.2016, 10:25

BMW-Fahrer Marco Wittmann sieht nur geringe Chancen, dass Audi beim DTM-Rennwochenende in Budapest schlagbar ist.

Marco Wittmann, BMW Team RMG, BMW M4 DTM
Marco Wittmann, BMW Team RMG, BMW M4 DTM
Marco Wittmann, BMW Team RMG, BMW M4 DTM
Marco Wittmann, BMW Team RMG, BMW M4 DTM

"Ich bin zwar bester BMW, aber wir haben doch ordentlich Rückstand auf die Konkurrenz", meint der Deutsche nach dem 2. Training, das ihn auf Position 10 sah.

"Audi scheint heute mit dem Gewichtsvorteil extrem stark zu sein. Wir versuchen im Qualifying, den Abstand ein bisschen zu verringern, aber ich glaube, es wird schwierig, ganz vorne reinzufahren."

"Die sind geschlossen vorn. Das zeigt ganz klar: Sie haben mit dem Gewicht anscheinend einen großen Vorteil. Wir müssen irgendwie probieren, das Beste daraus zu machen."

Alle Audi-Fahrzeuge bringen in Budapest jeweils 1.110 Kilogramm auf die Waage. BMW startet mit 1.117,5 Kilogramm und Mercedes fährt mit einem Gewicht von 1.135 Kilogramm. Laut Mercedes bedeutet ein Unterschied von 25 Kilogramm ungefähr 0,6 Sekunden am Hungaroring.

Nächster DTM Artikel
DTM in Budapest: Totale Audi-Dominanz im Qualifying, Pole für Mortara

Previous article

DTM in Budapest: Totale Audi-Dominanz im Qualifying, Pole für Mortara

Next article

DTM in Budapest: Alle 8 Audi in den Top 8 im 2. Training

DTM in Budapest: Alle 8 Audi in den Top 8 im 2. Training

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Budapest
Ort Hungaroring
Fahrer Marco Wittmann
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte News