Pascal Wehrlein: DTM-Titel 2015 ein Meilenstein für den Formel-1-Einstieg 2016

geteilte inhalte
kommentare
Pascal Wehrlein: DTM-Titel 2015 ein Meilenstein für den Formel-1-Einstieg 2016
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
10.02.2016, 14:27

DTM-Champion Pascal Wehrlein tritt in der Saison 2016 nicht zur Titelverteidigung an, wertet seinen Erfolg aus dem Vorjahr aber als Meilenstein auf dem Weg zum Stammcockpit in der Formel 1.

Pascal Wehrlein, HWA AG, Mercedes-AMG C63 DTM
Podium der Gesamtwertung: 1. Pascal Wehrlein, HWA AG, Mercedes-AMG C63 DTM
Podium der Gesamtwertung: 1. Pascal Wehrlein, HWA AG, Mercedes-AMG C63 DTM

„Es wäre schön gewesen, den DTM-Titel zu verteidigen. Aber mein großes Ziel war immer die Formel 1. Deswegen bin ich natürlich superfroh, dass es jetzt geklappt hat“, sagt Wehrlein, der am Mittwoch als erster Fahrer bei Manor Racing vorgestellt wurde.

„Hätte ich den DTM-Titel nicht gewonnen, wer weiß, ob ich diese Chance erhalten hätte“, meint der 21-jährige Deutsche. „Deshalb war die Saison 2015 sehr wichtig für mich.“

Nächster Artikel
#schiebihnraus: Strafverfahren gegen Timo Scheider eingestellt

Vorheriger Artikel

#schiebihnraus: Strafverfahren gegen Timo Scheider eingestellt

Nächster Artikel

Mercedes stellt DTM-Kader 2016 mit Neuling Esteban Ocon vor

Mercedes stellt DTM-Kader 2016 mit Neuling Esteban Ocon vor
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Fahrer Pascal Wehrlein
Teams Mercedes Jetzt einkaufen , Manor Racing
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte News