Psychospielchen vor dem DTM-Finale: Geht Lawson im Dutzendteich baden?

Herausforderer Maximilian Götz fordert von DTM-Leader Liam Lawson, dass dieser im Dutzendteich baden geht: Doch auch der AMG-Pilot sollte sich in Acht nehmen

Psychospielchen vor dem DTM-Finale: Geht Lawson im Dutzendteich baden?

Das Titelfinale auf dem Norisring, bei dem Liam Lawson, Kelvin van der Linde, Maximilian Götz und Marco Wittmann um die DTM-Krone kämpfen, steht vor der Tür. Aber wo bleiben die Psychospielchen? "Es blieb bisher alles ruhig", so HRT-Mercedes-Pilot Götz. Der Franke versuchte aber dennoch, DTM-Leader Liam Lawson "ein bisschen nervös zu machen".

Auf welche Methode er dabei setzt? "Ich habe ihm schon gesagt: Bring die Badehose mit!", scherzt der beste Mercedes-AMG-Pilot im Feld. "Denn die Pflicht ist quasi für einen, der auf dem Norisring sein Debüt gibt, im Dutzendteich zu baden. Das ist meine Aufforderung an ihn."

Man versuche zwar, einander "nicht gegenseitig verrückt zu machen, aber ein bisschen herauszufordern", so Götz. Die mäßige Wasserqualität des Dutzendteichs, in dem vor dem Baden aus gesundheitlichen Gründen eher gewarnt wird, sehe er nicht als Problem. "Deswegen soll er ja rein", grinst der 37-Jährige.

Götz zu Lawson: "Das war bei allen so und gilt auch für dich"

Götz' Aufforderung, dass Lawson im Dutzendteich baden gehen soll, fiel bereits bei der Pressekonferenz nach dem DTM-Sonntagsrennen in Hockenheim, als Lawson und Götz hinter Lucas Auer die Plätze zwei und drei belegt hatten.

"Weißt du, Liam: Es ist allgemein bekannt, dass neue Fahrer auf dem Norisring durch den Dutzendteich schwimmen müssen", meinte Götz am vergangenen Wochenende. "Das ist dieser Teich neben der Strecke. Das war bei uns allen so. Es gilt also auch für dich."

Lawson zeigte sich überrascht: "Ihr habt das also gemacht?" Götz verzog daraufhin keine Miene: "Ja klar, wir fahren ja schon viele Jahre dort." Und auch Mercedes-AMG-Kollege Lucas Auer schaltete sich ein: "Wir zeigen dir die Gegend."

"Hoffe, dass ich dich in der Badehose sehen werde"

Danach präzisierte Götz seine Aufforderung: "Ich hoffe, dass ich dich in der Badehose sehen werde und du im Teich baden gehst. Das bringt übrigens Glück." Der verunsicherte 19-Jährige konnte es nicht so recht glauben und fragte DTM-Fragensteller Rene de Boer, ob das denn der Wahrheit entspricht.

Der spielte das Spiel mit und klärte Lawson auf: "Das ist ein Initiationsritus. Du musst es machen." Worauf der Neuseeländer ankündigte: "Okay, dann werde ich mich darauf vorbereiten." Man darf also gespannt sein, ob sich Lawson im Vorfeld des DTM-Wochenendes wirklich der Herausforderung stellt und in den Dutzendteich springt.

Lässt Kelvin van der Linde bei Götz' Reifen die Luft aus?

Doch nicht nur Lawson, sondern auch Götz selbst wurde Opfer eines kleinen Psychospielchen. Denn die DTM postete am Dienstag auf 'Instagram' ein Video, das Abt-Audi-Pilot Kelvin van der Linde in einem Kaufhaus bei Götz' Mercedes-AMG-GT3-Boliden zeigt. Der Südafrikaner greift dabei zum rechten Vorderrad und deutet an, dass er vorhat, die Luft auszulassen.

 

 

Der Text des Postings? "Überprüfe doch besser mal deinen Reifendruck, Maximilian Götz." Tatsächlich steht der Bolide des HRT-Mercedes-Piloten gerade in Nürnberg, wo am Donnerstagabend eine Veranstaltung in der Fußgängerzone mit Götz steigt.

Doch der HRT-Mercedes-Titelkandidat darf noch einmal durchatmen: Beim Boliden handelt sich um ein Showcar.

Mit Bildmaterial von DTM.

geteilte inhalte
kommentare
Lucas di Grassi nach Gaststart über DTM-Zukunft: "GT3-Saison kein Thema"

Vorheriger Artikel

Lucas di Grassi nach Gaststart über DTM-Zukunft: "GT3-Saison kein Thema"

Nächster Artikel

Grund für BMW-Schwäche gefunden: DTM-BoP für Norisring-Finale geändert

Grund für BMW-Schwäche gefunden: DTM-BoP für Norisring-Finale geändert
Kommentare laden