DTM 2018

Weiterer TV-Deal: ORF zeigt die DTM 2018 live

ORF steigt in die Live-Berichterstattung der DTM 2018 ein - Erstmals alle Rennen live - Wichtiges Signal für die Tourenwagenserie

Die DTM kann einen Erfolg für sich verbuchen: Der ORF, der öffentlich-rechtliche Sender Österreichs, wird 2018 alle 20 DTM-Rennen live übertragen. Damit wird die DTM erstmals in der Alpenrepublik komplett live zu sehen sein; bislang mussten sich österreichische Fans mit Zusammenfassungen und einigen wenigen Liveübertragungen ausgewählter Rennen (in der Regel auf dem Red Bull Ring) zufriedengeben. Kommentator wird Dieter Derdak.

Möglich macht dies eine neue Österreich-Connection in der deutschen Tourenwagenserie. Neben Lucas Auer, der in seine vierte DTM-Saison geht, tritt mit Philipp Eng in diesem Jahr ein zweiter Österreicher mit hohen Ambitionen in der Meisterschaft an. Man muss bis ins Jahr 1993 zurückgehen, um eine Saison mit zwei Österreichern zu finden. Hermann Duller und Wolfgang Lackinger hatten damals anders als Auer und Eng allerdings keine Chance auf Siege. Zwei siegfähige Österreicher in einer DTM-Saison sind somit eine Premiere.

Hinzu kommt natürlich Gerhard Berger, der Anfang 2017 das Ruder in der DTM übernommen hat und nun erstmals seine Verbindungen ausspielen konnte. Die meisten Rennen überträgt ORF Sport +. Alle Samstagsrennen und die Sonntagsläufe vom Norisring sowie das Nachtrennen in Misano werden auf den Spartensender ausgelagert. Die restlichen Sonntagsrennen werden auf dem Hauptsender ORFeins übertragen, dem österreichischen Pendant zum Ersten Deutschen Fernsehen.

Für die DTM selbst ist es ein wichtiges Signal, da sie sich angesichts des bevorstehenden Mercedes-Ausstiegs in einer kritischen Phase befindet. Die Hoffnung liegt derzeit auf japanischen Herstellern oder auch Volkswagen, den Ausstieg der Stuttgarter abzufangen. Es ist der zweite TV-Deal binnen weniger Wochen, nachdem Sat.1 die Rechte in Deutschland erworben hat.

"Die DTM-Fans in Österreich dürfen sich auf eine tolle Saison 2018 freuen." - Achim Kostron, Geschäftsführer der ITR GmbH

"Die Motorsportszene ist vielfältig und ihr Publikum besonders treu", sagt ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost. "Die DTM gehört nicht zuletzt aus österreichischer Sicht zu den spannendsten Rennserien. Daher freut es mich, dass wir den Fans ein umfassendes Übertragungsangebot ins 'Motor-Home' liefern können."

"Wir freuen uns sehr, mit dem ORF einen derart kompetenten und reichweitenstarken TV-Partner im für die DTM wichtigen Kernmarkt Österreich gewonnen zu haben", fügt Achim Kostron, Geschäftsführer der ITR GmbH, hinzu. "Alle 20 Rennen live im Fernsehen, zwei österreichische Werkspiloten im Fahrerfeld, dazu das allseits beliebte Gastspiel in Spielberg im September - die DTM-Fans in Österreich dürfen sich auf eine tolle Saison 2018 freuen."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Artikelsorte News
Tags TV, business, live, orf
Topic DTM 2018