Wie BMW den DTM-Fahrertitel 2016 zurückerobern will

geteilte inhalte
kommentare
Wie BMW den DTM-Fahrertitel 2016 zurückerobern will
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
13.03.2016, 17:39

Der ehemalige DTM-Champion Marco Wittmann glaubt zu wissen, wie BMW in der DTM-Saison 2016 wieder eine Titelchance in der Fahrerwertung haben könnte.

Marco Wittmann, BMW Team RMG BMW M4 DTM
Gridgirl von Marco Wittmann, BMW Team RMG, BMW M4 DTM
Marco Wittmann, BMW M4 DTM
Marco Wittmann, BMW M4 DTM
Marco Wittmann, BMW M4 DTM

„Wir müssen versuchen, zu unserer Leistung aus dem Jahr 2014 zurückzufinden“, sagt Wittmann, der in der angesprochenen Saison souverän zum Gesamtsieg gefahren war.

2015 waren er und seine Markenkollegen aber nicht dazu in der Lage, an diesen Erfolg anzuknüpfen. Auch, weil es BMW im Qualifying an Tempo fehlte, wie Wittmann erklärt.

Bildergalerie: Marco Wittmann beim DTM-Test in Monteblanco

„Da kommt es rein auf die Pace des Autos an. Ich glaube, das ist in der DTM entscheidend: Wenn du vorne stehst, hast du bessere Chancen, viele Punkte einzufahren.“

„Von daher“, so der Deutsche weiter, „liegt der Fokus ganz klar darauf, die Leistung des Autos zu verbessern und in der Lage zu sein, das Potenzial des M4 noch besser auszuschöpfen.“

In jedem Fall sei der Ansporn da, „in der Zukunft wieder Champion zu werden“, meint Wittmann und kündigt an: „Ich will weitere Rennsiege einfahren und mich am Ende im Idealfall mit dem Titel krönen.“

Nächster DTM Artikel
Ab 2017: ATS wird exklusiver Felgenlieferant der DTM

Previous article

Ab 2017: ATS wird exklusiver Felgenlieferant der DTM

Next article

DTM-Test in Monteblanco: Wichtige Probefahrten, falsche Rennstrecke?

DTM-Test in Monteblanco: Wichtige Probefahrten, falsche Rennstrecke?

Artikel-Info

Rennserie DTM
Fahrer Marco Wittmann
Teams BMW Team RMG
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte News