DTM

Wir testen den neuen BMW M4 GT3 für die DTM 2022!

  geteilte inhalte
  kommentare

BMW nimmt 2022 mit dem M4 GT3 an der DTM teil. Noch bevor das Auto an die Teams ausgeliefert wurde, hatten wir Gelegenheit, es selbst zu testen!

Als einer der ersten Journalisten überhaupt durfte Motor1.com-Chefreporter Stefan Wagner hinter das Steuer des brandneuen BMW M4 GT3. Und das noch bevor der Bolide seine ersten Meter in der DTM gefahren ist. Wir zeigen in diesem Video, wie es ihm auf der Rennstrecke in Valencia ergangen ist und was der Neue kann!

Der BMW M4 GT3 wird 2022 den von Timo Scheider als "alte Badewanne" bezeichneten M6 GT3 ersetzen und ist der große Hoffnungsträger der Münchner. Doch warum setzt BMW nach dem schwerfälligen Vorgänger erneut auf ein Fahrzeug mit einem langen Radstand? M4-GT3-Projektleiter Achim Klein liefert die Antwort und klärt Missverständnisse auf.

Zudem erklärt M4-GT3-Entwicklungsfahrer Jens Klingmann das Cockpit des neuen Boliden: Er zeigt, wie man Pedale und Lenkrad verstellen kann, wie der Startablauf funktioniert und was die unterschiedlichen Knöpfe auf und neben dem Lenkrad bedeuten.

Außerdem offenbart der Werksfahrer, was im Vergleich zum Vorgänger sein persönliches Highlight des neuen GT3-Flaggschiffs von BMW ist – und welche Schwäche man damit beseitigt hat.

Kommentare laden

Video-Info

Dauer 10:44
Datum 01.12.2021
Rennserie DTM
Fahrer Jens Klingmann
Hier verpasst Du keine wichtige News