8 Stunden vom Nürburgring: Das dritte Rennen der virtuellen Le-Mans-Serie

Nach den actiongeladenen ersten beiden Runden der virtuellen Le-Mans-Serie stellen sich die Fahrer am Samstag ab 14 Uhr der Herausforderung der Nordschleife

8 Stunden vom Nürburgring: Das dritte Rennen der virtuellen Le-Mans-Serie

An diesem Wochenende findet das 8-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring statt, das bisher längste Rennen der virtuellen Le-Mans-Serie (LMVS). Die virtuelle Le-Mans-Serie ist ein Joint Venture zwischen Motorsport Games und dem Automobile Club de l'Ouest.

Der dritte von fünf Läufen der Saison 2021/22, die mit den virtuellen 24 Stunden von Le Mans im Januar 2022 zu Ende geht, wird die bisher größte Herausforderung für die 114 Profi- und Sim-Rennfahrer sein, die mit 38 Prototyp- und GTE-Rennern (zur Starterliste) auf der berühmt-berüchtigten, über 20 Kilometer langen Nordschleife in Deutschland teilnehmen.

Mit über 100 Kurven, dramatischen Steigungen und Gefällen, blinden Kuppen und wenig Auslaufzonen kann die Strecke selbst die erfahrensten Fahrer leicht überfordern, sodass die Zuschauer viel Action erwarten können.

Die Live-Übertragung wird von der Stimme der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft, Martin Haven, zusammen mit Chris McCarthy und Lewis McGlade kommentiert. Die Übertragung beginnt am 13. November um 13:30 Uhr MEZ. Wie Sie die Übertragung und das Geschehen verfolgen können, entnehmen Sie bitte dem Bild oben und den nachstehenden Informationen.

Die ersten beiden Läufe der weltbesten Langstreckenmeisterschaft im E-Sport waren actionreich und boten sowohl in der LMP- als auch in der GTE-Kategorie enge und unvorhersehbare Rennen. Das Fahrzeug mit der Startnummer 4 von Floyd-ByKolles-Burst liegt derzeit mit einem knappen Vorsprung von zwei Punkten an der Spitze der LMP-Wertung.

Die Spa-Sieger, Startnummer 123 vom Team Redline mit ihrem Staraufgebot, darunter Felix Rosenqvist (IndyCar) und Bono Huis (2021 Champion der rFactor2-Formula-Pro-Series), werden jedoch alles daran setzen, den zweiten Sieg in Folge zu holen. Dicht auf den Fersen ist ihnen der GPX-Rebellion-Williams mit der Startnummer 22, in dem an diesem Wochenende auch Williams-Formel-1-Reservefahrer Jack Aitken mitfährt.

In der GTE-Kategorie geht es sogar noch enger zu: Das Porsche-Esports-Team mit der Startnummer 91 und das BMW-Team-Redline mit der Startnummer 71 liegen nach jeweils einem Sieg und einem zweiten Platz gleichauf an der Tabellenspitze. Die Teams von Aston Martin, Corvette und Ferrari werden an diesem Wochenende um weitere Punkte kämpfen, und diese Klasse dürfte so hart umkämpft sein wie immer.

Die virtuelle Le-Mans-Serie bringt Spitzenfahrer aus dem realen Motorsport wie Jenson Button, Alex Palou, Stoffel Vandoorne und Louis Deletraz mit einigen der weltbesten Sim-Racer zusammen, die gemeinsam bei fünf Langstreckenrennen antreten. Jedes Rennen dauert zwischen vier und 24 Stunden. Die Meisterschaft endet mit dem virtuellen 24-Stunden-Rennen von Le Mans, das im Januar 2022 live auf der Autosport International (ASI) in Birmingham (Großbritannien) stattfinden wird.

Das gesamte Renngeschehen rund um die virtuellen 8h Nürburgring lässt sich auf den YouTube-Kanälen der WEC und von TraxionGG, auf twitch.tv/traxiongg und auf mehreren Social-Media-Kanälen verfolgen. Nachfolgend die Übertragungszeiten (alle Zeiten MEZ).

Freitag, 12. November:

19:00 Uhr: Qualifying-Show live (nicht auf den Kanälen von WEC oder 24h Le Mans verfügbar)

19:10-19:30 Uhr: Qualifying GTE

19:40-20:00 Uhr: Qualifying LMP

Samstag, 13. November:

10:00-12:00 Uhr: Warm-up

13:30 Uhr: Beginn Live-Übertragung der virtuellen Le-Mans-Serie (LMVS)

14:00 Uhr: Virtuelle 8 Stunden vom Nürburgring - Rennen

 

Die vollständige Mitteilung im englischen Original finden Sie auf Motorsport.com.

Mit Bildmaterial von Motorsport Games.

geteilte inhalte
kommentare
"NASCAR 21: Ignition" offiziell am Start und ab sofort spielbar
Vorheriger Artikel

"NASCAR 21: Ignition" offiziell am Start und ab sofort spielbar

Nächster Artikel

8h Nürburgring der virtuellen Le-Mans-Serie: Redline gewinnt Abbruchrennen

8h Nürburgring der virtuellen Le-Mans-Serie: Redline gewinnt Abbruchrennen
Kommentare laden