Max Verstappen und Lando Norris: Teamkollegen bei virtuellen 24h Le Mans

geteilte inhalte
kommentare
Max Verstappen und Lando Norris: Teamkollegen bei virtuellen 24h Le Mans
Autor:
Co-Autor: Filip Cleeren
27.05.2020, 10:44

Als erste aktuelle Formel-1-Piloten haben Lando Norris und Max Verstappen ihre Teilnahme an den virtuellen 24 Stunden von Le Mans bestätigt

Lando Norris und Max Verstappen werden Teamkollegen bei den 24 Stunden von Le Mans - aber nur den virtuellen. Die beiden Formel-1-Piloten fahren am 13. und 14. Juni - dem Originaldatum des Langstreckenklassikers - einen Oreca 07 LMP2 für das bekannte Redline-Team. Die Sim-Racing-Profis Atze Kerkhof und Greger Huttu komplettieren die Aufstellung.

Norris und Verstappen sind die ersten aktuellen Formel-1-Piloten die für den Ersatzevent von Le Mans bestätigt sind. Das virtuelle rFactor-2-Rennen ist eine Partnerschaft zwischen Le-Mans-Organisator ACO, der Langstrecken-Weltmeisterschaft und Motorsport Games.

Bereits in der vergangenen Woche wurde eine Nennliste mit 50 Startern aus WEC-Teams, Herstellern, Sim-Racing-Teams und auch dem Penske-Rennstall veröffentlicht.

Zu den bekannten Fahrern gehören die ehemaligen Porsche-LMP1-Fahrer Andre Lotterer und Neel Jani, die für den Hersteller in einem Porsche 911 GTE antreten, oder die ehemaligen Formel-1-Fahrer Giancarlo Fisichella und Felipe Massa, die für das Ferrari-GTE-Team von Monacos Fürstin Charlene ins Lenkrad greifen werden.

Die virtuellen 24 Stunden von Le Mans werden live auf Motorsport.tv und Motorsport.com gestreamt. Das Rennen startet am 13. Juni um 15 Uhr MESZ.

Mit Bildmaterial von LAT.

Risi Competizione startet mit französischen Fahrern in Le Mans

Vorheriger Artikel

Risi Competizione startet mit französischen Fahrern in Le Mans

Nächster Artikel

Porsche bei den 24h Le Mans virtuell: Neue Wege für Traditionsmarke

Porsche bei den 24h Le Mans virtuell: Neue Wege für Traditionsmarke
Kommentare laden