E-Sport
16 Mai
-
16 Mai
Event beendet
23 Mai
-
23 Mai
Event beendet
30 Mai
-
30 Mai
Event beendet
31 Mai
-
31 Mai
Event beendet
06 Juni
-
06 Juni
Event beendet
07 Juni
-
07 Juni
Event beendet
13 Juni
-
14 Juni
Event beendet
Details anzeigen:

MotoGP virtuell in Silverstone: Line-up, Zeitplan & Livestream

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP virtuell in Silverstone: Line-up, Zeitplan & Livestream
31.05.2020, 12:42

Das fünfte E-Sport-Event der Motorrad-WM lockt neben MotoGP-Piloten auch Piloten aus Moto2 und Moto3 an die Konsolen - Teilnehmer, Zeitplan und Livestream

Während man in der realen MotoGP-Saison 2020 weiter auf das erste Rennen wartet, findet an diesem Wochenende zum fünften Mal in Coronazeiten ein virtueller Renntag der Zweiradpiloten statt. Nach Mugello, Spielberg, Jerez und Misano wird am Sonntag auf der virtuellen Variante des Silverstone Circuit gefahren. Im realen MotoGP-Kalender wurde Silverstone am Freitag als eine von zwei Strecken gestrichen.

Beim virtuellen Grand Prix auf der britischen Strecke greift erstmals Jorge Lorenzo ins Geschehen ein. Der dreimalige MotoGP-Weltmeister aus Spanien setzt sich als einer von acht Vertreten der Königsklasse an die Konsole. Hingegen sind die Marquez-Brüder diesmal nicht dabei.

Im zehnköpfigen Feld der Moto2-Piloten findet sich unter anderem Marcel Schrötter aus Deutschland, im ebenfalls zehnköpfigen Feld der Moto3-Piloten unter anderem Maximilian Kofler aus Österreich.

Die kompletten Starterlisten je Klasse:

MotoGP

Ducati: Michele Pirro

Suzuki: Joan Mir

Yamaha: Jorge Lorenzo

Avintia-Ducati: Tito Rabat

Gresini-Aprilia: Lorenzo Savadori

LCR-Honda: Takaaki Nakagami

Petronas-Yamaha: Fabio Quartararo

Pramac-Ducati: Francesco Bagnaia

Moto2:

Ajo: Tetsuta Nagashima

Forward: Stefano Manzi

Gresini: Nicolo Bulega

Intact: Marcel Schrötter

Marc VDS: Augusto Fernandez

NTS: Bo Bendsneyder

Petronas: Xavi Vierge

Pons: Hector Garzo

SAG: Kasma Daniel Kasmayudin

VR46: Marco Bezzecchi

Moto3

Ajo: Kaito Toba

Aspar: Stefano Nepa

Avintia: Carlos Tatay

CIP: Maximilian Kofler

Gresini: Jeremy Alcoba

Leopard: Jaume Masia

Petronas: John McPhee

Prüstel: Barry Baltus

Team Asia: Yuki Kunii

Tech 3: Ayumu Sasaki

Virtuellen Grand Prix via Livestream verfolgen

Gespielt wird auf der PlayStation mit MotoGP 20, dem aktuellen MotoGP-Videospiel von Milestone, das Ende April auf den Markt kam. Los geht es am Sonntag um 15:00 Uhr MESZ mit dem Rennen der MotoGP-Klasse über zehn Runden. Anschließend folgen die Rennen der Klassen Moto2 und Moto3, die jeweils über eine Distanz von sechs Runden gehen.

Vor jedem Rennen gibt es ein Qualifying, von dem allerdings nur die Highlights gezeigt werden. Die gesamte Show ist auf motogp.com und esport.motogp.com sowie den entsprechenden Social-Media-Plattformen (YouTube, Twitter, Instagram, Facebook) kostenfrei zu sehen. In Deutschland und Österreich überträgt servusmotogp.com den virtuellen Grand Prix im Stream.

Nachdem die Action vorbei ist, wird es wie im Falle eines normalen Rennwochenendes auch für jede Klasse eine Pressekonferenz geben. Diese kann auf dem offiziellen Instagram-Account von MotoGP verfolgt werden. Der Zeitplan für die Pressekonferenzen sieht MotoGP für 17:30 Uhr vor, Moto2 für 18:00 Uhr und Moto3 für 18:30 Uhr (jeweils MESZ).

Mit Bildmaterial von MotoGP.com.

"Race at Home Challenge": Vandoorne nach New-York-Sieg neuer Tabellenführer

Vorheriger Artikel

"Race at Home Challenge": Vandoorne nach New-York-Sieg neuer Tabellenführer

Nächster Artikel

#VirtualBritishGP: Jorge Lorenzo siegt bei seinem virtuellen MotoGP-Debüt

#VirtualBritishGP: Jorge Lorenzo siegt bei seinem virtuellen MotoGP-Debüt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP , E-Sport